Puzzlespaß mit Pep

SID
Freitag, 12.09.2014 | 00:04 Uhr
Xabi Alonso, FC Bayern München
© getty
Advertisement
NFL
So17.12.
RedZone: Alle NFL-Spiele in der Konferenz
Coppa Italia
Live
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian

Benatia könnte bei Bayern an Stelle von Dante beginnen. Xabi Alonso plagt das Sprunggelenk - für ihn wird es womöglich knapp. Beim BVB dürfte Immobile nach seiner Hüftprellung zunächst nur auf der Bank sitzen. Auch bei Großkreutz wird's wohl nichts mit der Startelf. Und: Was macht Keller mit seinem Prinzen?

Bayer Leverkusen - Werder Bremen

Leverkusen: Leno - Jedvaj, Toprak, Spahic, Boenisch - Castro, Reinartz - Bellarabi, Calhanoglu, Son - Kießling

Bei Leverkusen fehlen: Rolfes (Aufbautraining nach Syndesmose-OP), Brandt (Außenband­riss)

Bremen: Wolf - Fritz, Prödl, Lukimya, Garcia - Galvez - Elia, Junuzovic - Hajrovic - Petersen, di Santo

Bei Bremen fehlen: Bargfrede (Reha nach Knieoperation), Gebre Selassie (Knochen­ödem), Zander (Knieverletzung), von Haacke (Kreuzbandriss)

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • Bremen gewann seit dem Pokalfinale 2009 (1-0 für Werder) nur 1 von 10 Duellen gegen Bayer 04 (5 Remis, 4 Niederlagen). Leverkusen dagegen gewann 4 der letzten 6 Spiele gegen die Grün-Weißen (1 Remis, 1 Niederlage).
  • Leverkusen gewann die letzten 3 Heimspiele gegen Bremen, aber immer knapp (jeweils mit 1 Tor Differenz) und ist seit 6 Heimspielen gegen Werder unbesiegt. Bremens letzter Sieg in Leverkusen war im Mai 2008 (1-0, Tor: Rosenberg).
  • Saisonübergreifend gewann Leverkusen seine letzten 7 Pflichtspiele allesamt (4-mal BL, 1-mal DFB-Pokal und 2-mal CL-Quali). Das gab es auch vor etwa 1 Jahr, als Bayer 04 zwischen April und August gar 9 Pflichtspiele in Folge gewann.
  • Leverkusen gewann seine letzten beiden BL-Heimspiele nach Rückstand - 4-2 gegen Hertha am 2. Spieltag und 2-1 gegen Bremen am 34. Spieltag der Vorsaison. Bemerkenswert: In 8 der letzten 10 BL-Heimspiele kassierte Bayer 04 das 0-1!

Bayern München - VfB Stuttgart

Bayern: Neuer - Boateng, Dante, Badstuber - Götze, Lahm, Rode (Xabi Alonso), Alaba - Müller, Lewandowski, Ribery

Bei Bayern fehlt: Javi Martinez (Kreuzbandriss), Rafinha (Aufbautraining), Thiago (Reha-Training), Schweinsteiger (Entzündung der Patellasehne), Weiser (Syndesmoseriss)

Stuttgart: Ulreich - Klein, Rüdiger, Niedermeier, Hlousek (Sakai) - Gentner, Romeu - Harnik, Didavi, Kostic (Maxim) - Ibisevic

Bei Stuttgart fehlen: Ginczek (Rückstand nach Kreuzbandriss), Abdellaoue (Knorpelscha­den), Holzhauser, Sararer, Leibold, Yalcin (alle U 23)

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • Nur gegen den Hamburger SV (58 Siege, 216 Tore) holten die Bayern in der Bundesliga mehr Siege und erzielten mehr Tore als gegen den VfB Stuttgart (57 Siege, 189 Tore).
  • Der FCB gewann die letzten 11 Pflichtspielduelle gegen die Schwaben und erzielte dabei 33 Tore. Am 27. März 2010 gelang dem VfB der letzte Dreier gegen den Rekordmeister (2-1 im Ligaspiel in der Allianz Arena).
  • In der Vorsaison entschied der FC Bayern beide BL-Duelle gegen den VfB in der Schlussminute für sich (2-1 A durch ein Thiago-Tor in der 93. Minute, 1-0 H durch ein Pizarro-Tor in der 90. Minute).
  • Seit 11 Spielen ist Stuttgart in der Fremde sieglos, das ist nach Hamburg (12) die aktuell längste Serie - lediglich 4 Punkte sammelte der VfB in diesem Zeitraum. Der letzte Auswärtssieg war das 3-1 in Freiburg am 10. No­vember 2013

Borussia Dortmund - SC Freiburg

Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Sokratis, Durm - Kehl - Aubameyang, Jojic, Kagawa, Mkhitaryan - Ramos

Bei Dortmund fehlen: Hummels (Beckenschiefstand), Blaszczykowski (Muskelfaserriss), Gündogan (Aufbautraining), Kirch (Muskelbündelriss), Reus (Außenbandteilriss), Sahin (Knie-OP), Ji (Muskelfaseriss)

Freiburg: Bürki - Sorg, Krmas, Kempf, Günter - Schuster, Darida (Franz) - Klaus, Schmid - Schahin, Mehmedi

Bei Freiburg fehlen: Guede (Rotsperre), Riether (Sehnenreizung im Knie)

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • Freiburg verlor die letzten 8 Spiele gegen Dortmund, gegen kein anderes BL-Team hat der SCF aktuell so eine Niederlagenserie. Nur gegen die Bayern hatte Freiburg überhaupt mal eine längere Pleitenserie (12 Niederlagen in Folge von 2001-2011).
  • Von 15 Auswärtsspielen beim BVB gewann Freiburg nur 1: mit 2-0 am 21.10.2001 durch Tore von Soumaila Coulibaly und des heutigen Dortmunders Sebastian Kehl. Insgesamt holte Freiburg erst 5 Punkte aus 15 Spielen beim BVB.
  • Das letzte Spiel in Dortmund ging für Freiburg vor knapp 1 Jahr mit 0-5 verloren. In den letzten 4 Spielen beim BVB kassierte der SCF 17 Gegentore (4.25 pro Spiel).
  • Dortmund gewann 10 der letzten 13 Pflichtspiele (1 Remis, 2 Niederlagen), das 1. BL-Heimspiel der Saison ging aber mit 0-2 gegen Leverkusen verloren.

1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg

Hoffenheim: Baumann - Strobl, Süle, Bicakcic, Beck - Polanski, Rudy - Hamad (Volland), Firmino, Elyounoussi - Szalai

Bei Hoffenheim fehlen: Kim (Asienspiele), Schwegler, Casteels (beide Trainingsrückstand), Akpoguma (U 23)

Wolfsburg: Benaglio - Jung, Knoche, Naldo, Rodriguez - Guilavogui, Luiz Gustavo (Malanda) - Hunt, Arnold, De Bruyne - Olic

Bei Wolfsburg fehlen: Träsch, Perisic (beide Schulter-OP), Seguin (Stirnhöhlenfraktur), Ochs (Kreuzbandriss), Felipe (Durchblutungsstörung)

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • In den 12 Bundesliga-Begegnungen der beiden Teams fielen 50 Tore, das entspricht einem Schnitt von zuschauerfreundlichen 4.2 Toren pro Partie. Wolfsburg hat mit 6 Siegen gegenüber 4 TSG-Erfolgen die Nase vorn (2 Remis).
  • Die Hoffenheimer verloren nur 1 der letzten 11 Heimspiele (2-4 gegen Mainz), sind seit 5 Heimspielen ungeschlagen (4 Siege, 1 Remis) und kassierten in diesen 5 Partien nur 2 Gegentore.
  • 1 Punkt nach 2 Spielen: Nur 1-mal in ihrer Bundesliga-Historie starteten die Wölfe schwächer in eine Saison. 2010/11 standen sie nach 2 Spieltagen sogar ohne Punkte da. Damals landete der VfL am Saisonende nur auf Rang 15.
  • Wolfsburg verlor zuletzt nur gegen die Großen: Aus den letzten 12 Bundesliga­spielen gab es 6 Siege, 4 Remis sowie jeweils eine knappe 1-2-Auswärtsniederlage bei Borussia Dortmund und beim FC Bayern.

Hertha BSC - FSV Mainz 05

Hertha: Kraft - Pekarik, Heitinga (Brooks), Lustenberger, Schulz - Hosogai, Skjelbred, Niemeyer - Beerens, Schieber, Ben-Hatira (van den Bergh)

Bei Hertha fehlen: Langkamp (Sprunggelenk-OP), Gersbeck (Meniskus-OP), Cigerci (Reha nach Zeh-OP), Baumjohann (Kreuzbandriss), Plattenhardt (Hüftverletzung), Bastians (U 23)

Mainz: Karius - Bell, Bungert, Wollscheid (Brosinski), Junior Diaz - Geis, Baumgartlinger - Jairo (Allagui), Djuricic, Hofmann (Koo) - Okazaki

Bei Mainz fehlen: Park (Asienspiele mit der U 23 Südkoreas), Noveski (Innenbandscha­den im linken Knie), Sliskovic (Trainingsrückstand), Schilk (Außenbandriss im Sprunggelenk)

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • Es ist der 13. Vergleich der beiden Klubs in der Bundesliga, die Hälfte der Duelle (6) endeten unentschieden. 4-mal siegte die Hertha, 2-mal Mainz. Erst 1-mal, am 10. Spieltag 2011/12, endete diese Begegnung torlos.
  • Außer in dieser Partie gab es nur ein Duell, in dem eine der beiden Mannschaften nicht traf. Im Februar 2005 schlug die Hertha Mainz am Bruchweg mit 3-0. In allen anderen Aufeinandertreffen erzielten beide Teams immer mind. 1 Tor.
  • Seit 5 Ligaspielen ist die Hertha gegen Mainz ungeschlagen (2 Siege, 3 Remis). Die letzte Niederlage in der Bundesliga gegen die Rheinhessen gab es vor fast auf den Tag genau 5 Jahren, am 12.09.2009 (1-2 A).
  • Die Hertha gewann nur 1 der letzten 14 BL-Spiele (5 Remis, 8 Niederlagen), gegen Absteiger Braunschweig gab es am 32. Spieltag der Vorsaison einen 2-0-Erfolg. Seitdem gab es in 4 Partien 3 Niederlagen (1 Remis)

SC Paderborn - 1. FC Köln

Paderborn: Kruse - Wemmer, Strohdiek, Hünemeier, Brückner - Bakalorz (Rupp), Vrancic - Koc, Ziegler, Stoppelkamp - Kachunga

Bei Paderborn fehlen: Rafael Lopez (Oberschenkelverhärtung), Meha, Saglik (beide Aufbautraining)

Köln: Horn - Brecko, Maroh, Wimmer, Hector - Lehmann, Vogt - Risse, Matuschyk (Osako), Halfar - Ujah

Bei Köln fehlen: Bröker, Nagasawa, Helmes, Svento (alle Aufbautraining)

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • Der SC Paderborn konnte in der Zweitliga-Rückrunde 2013/14 nach über 7 Jahren (3 Remis und 3 Niederlagen) wieder gegen die Domstädter gewinnen: 1-0 in Köln.
  • Erstmals in der Bundesliga-Geschichte sind alle Aufsteiger nach 2 Spieltagen unbesiegt - jedoch gilt es fairerweise zu sagen, dass es vor Einführung der Relegation auch stets 3 Aufsteiger waren.
  • Paderborn hat seine letzten 7 Ligaspiele nicht verloren (5 Siege, 2 Remis) und dabei jeweils mindestens 2-mal getroffen. Die letzte Pleite gab es am 29. Spieltag zuhause gegen Düsseldorf: 1-2.
  • Nach 2 Spieltagen behielt die Geißbock-Defensive als einziges Team eine Weiße Weste - das schafften überhaupt erst 8 Aufsteiger zuvor. Dabei ließen die Rheinländer die meisten gegn. Schüsse zu: 33, wie Augsburg

Borussia Mönchengladbach - FC Schalke

Gladbach: Sommer - Johnson, Jantschke, Stranzl, Dominguez - Kramer, Xhaka - Hahn, Traore - Raffael - Kruse

Bei Gladbach fehlen: Korb (Infekt)

Schalke: Fährmann - Uchida, Ayhan, Höwedes, Aogo - Höger, Neustädter - Draxler, Boateng, Sam - Hunterlaar

Bei Schalke fehlen: Farfan (Knorpelschaden), Kolasinac (Kreuzbandriss), Goretzka (Muskelbündelriss), Giefer (Adduktorenverletzung), Felipe Santana (Muskelbün­delriss), Kirchhoff (Sehnenverletzung im Knie), Sobottka (Muskelfaserriss)

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • In der Vorsaison gewannen die Gladbacher beide Saisonspiele gegen Schalke - das hatte es zuvor 1992/93 gegeben. In Gladbach verlor Königsblau sogar 6 der letzten 7 Pflichtspiele (1 Sieg).
  • Gladbach könnte mit einem Sieg einen Rekord einstellen: 25 BL-Heimsiege feierten die Fohlen historisch gegen Schalke (wie gegen Lautern) - nur gegen Bremen waren es mehr (je 26).
  • Kontraste beim Saisonstart: Während Gladbach keines der ersten 5 Pflichtspiele verlor (3 Siege, 2 Remis), ist Schalke nach 3 Pflichtspielen noch sieglos (1 Remis, 2 Niederlagen).
  • Schalke gab nur 20 Schüsse in den ersten beiden Spielen ab - nur Hannover (19) und Frankfurt (18) weniger

Eintracht Frankfurt - FC Augsburg

Frankfurt: Trapp - Ignjovski, Zambrano, Anderson, Djakpa - Hasebe, Russ - Piazon, Inui, Kadlec - Seferovic

Bei Frankfurt fehlen: Lanig (Kniebeschwerden), Rosenthal (Infektion), Kittel (Aufbautraining nach Knorpel-OP), Waldschmidt (Leistenprobleme), Valdez (Kreuzbandriss)

Augsburg: Hitz - Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Baba - Baier - Werner, Altintop, Feulner, Bobadilla - Matavz

Bei Augsburg fehlen: Parker (Knieprellung), Moravek (Kreuzbandriss), Esswein (Trainings­rückstand)

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • Frankfurt konnte nur 1 der 4 BL-Duelle gegen Augsburg gewinnen: Seit dem Dreier im 1. Aufeinandertreffen im Oberhaus (4-2 H am 17. November 2012) holten die Hessen nur noch 1 Punkt (1 Remis, 2 Niederlagen).
  • ABER: Der FCA ist der einzige aktuelle Bundesligist (neben Paderborn) gegen den die SGE zuhause noch unbesiegt ist (1 Sieg, 1 Remis).
  • Die Eintracht ist in der laufenden Saison noch ungeschlagen (2 Siege, 1 Remis in Pflichtspielen), die Schwaben noch sieglos (3 Niederlagen).
  • Verkehrte Welt: Frankfurt stand 2013/14 in der Tabelle nie so gut wie aktuell (Platz 5), Augsburg dagegen belegte in der Vorsaison nie Platz 18 (wie aktuell)

Hannover 96 - Hamburger SV

Hannover: Zieler - Sakai, Marcelo, Schulz, Pander - Schmiedbach, Andreasen - Bittencourt, Kiyotake, Albornoz - Joselu

Bei Hannover fehlen: Hoffmann, Miller, Prib (alle Aufbautraining nach Knieoperation), Stindl (Außenbandanriss am Knie)

Hamburg: Adler - Diekmeier, Djourou, Cleber, Ostrzolek - Behrami - Green, Arslan, Holtby, Müller - Lasogga

Bei Hamburg fehlen: Jansen (Adduktorenprobleme), Ilicevic (muskuläre Probleme), Rajkovic, Kacar (beide Aufbautraining), Beister (Meniskusoperation), van der Vaart (muskuläre Probleme)

Die Opta-Facts zum Spiel:

  • Der HSV ist seit 6 BL-Gastspielen in Hannover sieglos und gewann nur 1 der 12 Partien bei den Niedersachsen seit deren Wiederaufstieg 2002 (4 Remis, 7 Niederlagen) - mit 1-0 im August 2007.
  • Beim letzten Aufeinandertreffen siegte Hannover daheim mit 2-1 (30. Spieltag) und gab dabei 31 Schüsse ab - Höchstwert der 96er seit detaillierter Datenerfassung.
  • Hannover ist seit 7 Bundesligaspielen ungeschlagen, dabei holte das Team 17 von 21 möglichen Punkten (5 Siege, 2 Remis). Die Serie begann übrigens am 30. Spieltag mit einem 2-1 gegen den HSV.
  • Die Hanseaten haben in den ersten beiden Spielen gegen beide Aufsteiger nur 1 Punkt geholt und kein Tor geschossen. In den ersten 3 Partien blieb der HSV in seiner BL-Historie noch nie torlos!

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung