Samstag, 12.10.2013

Keine Doppelfunktion für Hansi

Bierhoff: Flick kein Sportdirektor

Nach Bundestrainer Joachim Löw hat auch Oliver Bierhoff eine Doppelfunktion von Hansi Flick als Co-Trainer der Nationalmannschaft und Sportdirektor beim DFB ausgeschlossen.

Men in Black: Hansi Flick soll sich bis zur WM auf seinen Posten als Co-Trainer konzentrieren
© getty
Men in Black: Hansi Flick soll sich bis zur WM auf seinen Posten als Co-Trainer konzentrieren
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der derzeitige Löw-Assistent ist aber auch für Bierhoff die ideale Wahl für den seit dem Abgang von Robin Dutt Ende Mai vakanten Posten.

"Es ist wichtig, dass er für die WM 100-prozentig für uns zur Verfügung steht. Er ist eine unglaublich wichtige Person in unserem Stab", sagte Bierhoff nach dem 3:0 gegen Irland, dass das Ticket zur WM endgültig löste: "Den Fulltime-Job eines Sportdirektors kann er bis zur WM sicher nicht ausfüllen." Grundsätzlich sei Flick aber "als Sportdirektor prädestiniert. Wenn er geht, ist es ein Gewinn für den Fußball und den DFB und ein Verlust für uns".

Das DFB-Team im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Das DFB-Team kam gegen Mexico nicht über ein 0:0 hinaus

DFB-Team weiter ohne Sieg

Leroy Sane muss an der Nase operiert werden

Nasen-OP! Sane fällt aus

Kai Havertz spielt bei Bayer Leverkusen

Erschöpfung: Havertz verzichtet auf U19-EM


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.