Montag, 14.10.2013

Aussagen zu möglichem Rücktritt relativiert

Löw: "Wollen, dass es bis 2016 geht"

Bundestrainer Joachim Löw hat erstmals offiziell die Laufzeit seines neuen Vertrages benannt und seine Anmerkungen zu einem möglichen Rücktritt nach der WM relativiert.

Joachim Löw möchte beim DFB bis mindestens 2016 weitermachen
© getty
Joachim Löw möchte beim DFB bis mindestens 2016 weitermachen

"Beide Seiten haben Interesse daran, den Vertrag um zwei Jahre zu verlängern und haben das Ziel, dass es bis 2016 geht", sagte Löw vor dem abschließenden WM-Qualifikationsspiel in Stockholm gegen Schweden (Dienstag, 20.45 Uhr).

Er habe zwar gesagt, dass es "auf jeden Fall eine Veränderung geben wird", wenn "wir bei der WM ohne Punkt und Sieg in der Vorrunde ausscheiden". Allerdings hänge "erfolgreiches Abschneiden nicht nur vom Ergebnis ab. Sondern auch davon, wie man gespielt hat und wie das Verhältnis zur Mannschaft ist".

Die WM-Qualifikation im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.