Montag, 14.10.2013

Bayern-Star will Löw überzeugen

Kroos: "Liegt nur an mir, ob ich spiele"

Toni Kroos zeigte beim Sieg gegen Irland eine starke Vorstellung. Er bekam von allen Seiten Lob. Der Bayern-Star möchte es Bundestrainer Joachim Löw auch in Zukunft schwer machen, an ihm vorbeizukommen.

Toni Kroos will es Joachim Löw schwer machen, ihn auf die Bank zu setzen
© getty
Toni Kroos will es Joachim Löw schwer machen, ihn auf die Bank zu setzen

Fußballerisch gehört Toni Kroos zum Besten, was Deutschland, wohl sogar Europa zu bieten hat. Dass er dieses Potenzial, wie zuletzt beim 3:0-Sieg gegen Irland, nun auch konstant in der Nationalelf abruft, freut den Bundestrainer: "Alles, was er gemacht hat, hatte Hand und Fuß", beschrieb Joachim Löw gegenüber der "Bild" den überzeugenden Auftritt des Mittelfeldlenkers.

Gewohnt ballsicher agierte Kroos, lieferte zudem zwei Torvorlagen, die DFB-Legende Günther Netzer in der "Bild am Sonntag" voller Begeisterung kommentierte: "Seine großartigen Pässe zu den Toren von Schürrle und Özil waren eine Augenweide."

"Die bestmögliche Leistung bringen"

Auch Kroos selbst zeigte sich überzeugt von seinen Fähigkeiten. "Der Bundestrainer weiß, was er von mir erwarten kann. Und seine Wertschätzung mir gegenüber ist groß."

Daher wolle er es Löw trotz großer Konkurrenz in der Mittelfeldzentrale möglichst schwer machen, auf ihn als Stammspieler zu verzichten. "Ich werde stets alles tun, damit es für ihn schwer wird, mich bei der WM auf die Bank zu setzen. Es liegt nur an mir, ob ich spiele. Ich will die bestmögliche Leistung bringen", erklärte er.

Toni Kroos im Steckbrief

Oliver Maywurm

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.