Montag, 07.10.2013

U21: Verletzungen bremsen die Jungstars

Leno, Hofmann und Goretzka sagen ab

Bernd Leno, Leon Goretzka und Jonas Hofmann haben DFB-Trainer Horst Hrubesch am Montag für die kommenden EM-Qualifikationsspiele der U21 abgesagt.

Torhüter Bernd Leno musste der U-21-Nationalmannschaft absagen
© getty
Torhüter Bernd Leno musste der U-21-Nationalmannschaft absagen

Gleich drei Spieler haben DFB-Trainer Horst Hrubesch am Montag für die kommenden EM-Qualifikationsspiele der U21 abgesagt: Torwart Bernd Leno (Bayer Leverkusen) sowie die Mittelfeldspieler Leon Goretzka (Schalke 04) und Jonas Hofmann (Borussia Dortmund) stehen am 11. Oktober in Wiesbaden gegen Montenegro und vier Tage später in Kassel gegen die Färöer (beide 18.30 Uhr/Eurosport) nicht zur Verfügung.

Hrubesch reagierte mit der Nachnominierung von Yunus Malli. Für den Mittelfeldspieler vom Mainz 05 ist es die erste Berufung für die U21.

Oberschenkel-Probleme bei Leno

Leno leidet nach Vereinsangaben an muskulären Probleme auf der Oberschenkelrückseite, die auch in die Kniekehle ausstrahlen, Hofmann unter einer Sehnenscheidenentzündung in der linken Kniekehle. Er wird voraussichtlich zehn Tage ausfallen. Goretzka fällt wegen muskulärer Probleme aus.

Die Absage Lenos, der beim 1:1 gegen Bayern München am Samstag eine überragende Leistung gezeigt hatte und bei der U21 im ständigen Zweikampf mit seinem Rivalen Marc-André ter Stegen (Borussia Mönchengladbach) steht, erfolgte laut Bayer in Absprache von Leverkusens Sportchef Rudi Völler mit DFB-Coach Horst Hrubesch. Leno wird seine Verletzung nun in Leverkusen auskurieren.

Bernd Leno im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.