Ayhan entscheidet sich für die Türkei

SID
Montag, 07.10.2013 | 10:56 Uhr
Schalke-Talent Kaan Ayhan spielt künfti für die Türkei
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Kaan Ayhan vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat sich für die Türkei und gegen eine Karriere in den Auswahlmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) entschieden.

"Zunächst wollte ich weiter für Deutschland spielen. Aber mein Herz schlägt doch mehr für die Türkei. Deshalb habe ich mich entschieden, künftig für die türkische Nationalmannschaft zu spielen", sagte der in Gelsenkirchen geborene 18 Jahre alte Deutsch-Türke dem RevierSport.

Der Abwehrspieler hat eine Einladung des türkischen Verbandes angenommen und wird am Freitag gegen Griechenland und am kommenden Montag gegen Polen für die U21 der Türkei in Antalya zwei EM-Qualifikationsspiele bestreiten.

Ayhan spielte bisher für den DFB

In der DFB-Elf kam Ayhan zuletzt in der U18 zum Einsatz. Ayhan hatte 2011 bei der U17-Europameisterschaft in Serbien und der U17-Weltmeisterschaft in Mexiko bereits Pflichtspiele für die DFB-Elf absolviert.

Am vergangenen Samstag feierte Ayhan sein Bundesligadebüt. Beim 4:1 gegen den FC Augsburg wurde er in der 87. Minute für Adam Szalai eingewechselt.

Kaan Ayhan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung