Mittwoch, 20.04.2016

Nach monatelanger Verletzungspause

Boateng will Comeback gegen Atletico

Jerome Boateng will nach seiner monatelangen Verletzungspause möglichst schon im Champions-League-Halbfinale des FC Bayern bei Atletico Madrid am 27. April wieder dabei sein.

Jerome Boateng fehlt dem FC Bayern München seit Ende Januar wegen eines Muskelrisses
© getty
Jerome Boateng fehlt dem FC Bayern München seit Ende Januar wegen eines Muskelrisses
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich hoffe, dass ich im Kader bin", sagte der 27 Jahre Abwehrspieler des deutschen Fußball-Rekordmeisters vor dem Pokal-Halbfinale am Dienstagabend gegen Werder Bremen in der ARD.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Boateng trainierte am Montag erstmals wieder mit der Mannschaft. Er hatte sich Ende Januar einen Muskelriss im Adduktorenbereich zugezogen. "Es ist gut und wichtig, dass er in der entscheidenden Phase zurückkommt. Er hat speziell in der Hinrunde bewiesen, welche Wertigkeit er hat", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Trainer Pep Guardiola ließ den Zeitpunkt des Comebacks von Boateng am Montag noch offen. "Ich treffe meine Entscheidungen nach dem, was ich sehe. Er war drei Monate verletzt. Er braucht Kondition", sagte er.

Bundestrainer Joachim Löw hofft mit Blick auf die EM in Frankreich indes, "dass der FC Bayern ihn nicht überschnell wieder in den Wettkampf wirft, denn nach so einer langen Verletzung muss man auch ein bisschen behutsam vorgehen."

Jerome Boateng im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Karl-Heinz Rummenigge ist sauer auf Medien und Polzei

Schiri, Polizei, Medien: Rummenigge rechnet ab

Luka Modric prangert die Einseitigkeit der Bewertung an

Luka Modric reagiert auf die Bayern-Kritik

Karl-Heinz Rummenigge erneuert seine KRitik

FC Bayern: Rummenigge erneuert Kritik an Viktor Kassai


Diskutieren Drucken Startseite
Rückspiele
Hinspiele

Champions League, Halbfinale

Champions League, Halbfinale


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.