Montag, 22.02.2016

Chilene kehrt an alte Wirkungsstätte zurück

Vidal über Juve: "Los gefiel mir nicht"

Arturo Vidal steht mit dem Champions-League-Achtelfinale gegen Juventus Turin vor einem besonderen Duell. Der Chilene fühlt sich immer noch stark verbunden mit seinem Ex-Klub. Trotzdem will er sich mit Bayern München durchsetzen. Das Los Juve hätte er sich aber erst später gewünscht.

Arturo Vidal steht vor einem ganz besonderen Duell
© getty
Arturo Vidal steht vor einem ganz besonderen Duell

"Mir hätte es aber besser gefallen, Juve erst im Halbfinale oder Finale zu begegnen, weil ich diesem Klub noch sehr zugeneigt bin. Das Los gefiel mir nicht, aber so ist eben der Fußball", erklärte Vidal gegenüber Sport1.

Der 28-Jährige verfolgt den Verlauf seines Ex-Teams noch immer sehr genau: "Ich verfolge sie nahezu jedes Spiel, weil mir der italienische Fußball gefällt. Für mich ist das Spiel sehr speziell, weil ich Juve sehr dankbar und sehr zugeneigt bin. Ich hatte dort vier unglaubliche Jahre und fühlte mich wie Zuhause. Die Fans und Leute im Verein haben mich sehr gern und ich habe sie gern, weil sie mich immer unterstützten."

Die aktuelle Formstärke des italienischen Meisters bereitet Vidal keine Sorgen: "Ich denke, sie werden wieder die italienische Meisterschaft gewinnen. Sie haben sehr gute Spieler und einen sehr guten Trainerstab." Er freue sich zwar für seinen Ex-Klub, stellt aber klar: "In der Champions League läuft es anders. Die Spiele sind anders, weil die Gegner spielstärker sind. Gegen uns wird es für sie ein weitaus anderes Spiel als in Italien."

Alles zur Champions League

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.