Montag, 22.02.2016

Hitzfeld äußert vor Turin-Duell Bedenken

"Bayern-Abwehr noch nicht gefordert"

Ottmar Hitzfeld hat vor dem Champions-League-Achtelfinale des FC Bayern München gegen Juventus Turin einige Bedenken geäußert. Die Trainerlegende sieht in den Verletzungen des Rekordmeisters eine Gefahr und nimmt insbesondere Arturo Vidal in die Pflicht.

"Arturo Vidal ist ein Kämpfer, der keine Freunde auf dem Platz kennt. Er ist einer wie früher Mark van Bommel, ein Aggressive Leader", sagte Hitzfeld im Gespräch mit Omnisport: "Er setzt Akzente und ist wichtig in solchen Spielen, in denen es hart auf hart geht, wo man durch aggressive Spielweise mal dem Gegner den Schneid abkaufen muss."

Aus Sicht des 67-Jährigen ist besonders die Verletzung von Nationalspieler Jerome Boateng ein Problem. "Boateng ist ein Riesenverlust für den FC Bayern München. Er war der beste Abwehrspieler. Das zeigt sich erst, wenn man gegen die ganz Großen spielt - Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder Zlatan Ibrahimovic. Dann braucht man die außergewöhnlichen Abwehrspieler", so Hitzfeld.

Hitzfeld warnt Bayern vor Real und Barcelona

Bisher könne der deutsche Rekordmeister seine Philosophie, den Ball vom eigenen Tor wegzuhalten, noch durch hohes Pressing umsetzen. "Aber wenn die ganz großen Gegner kommen, die wie Real Madrid oder Barcelona auch im Konter unglaublich stark sind, dann braucht man eine starke Abwehr", sagte Hitzfeld: "Bis jetzt ist die Bayern-Abwehr noch nicht wirklich gefordert worden."

Dass der FC Bayern nach den teils grandiosen Spielen der Hinrunde bisher nach der Winterpause eher verhalten spielte, beunruhigt Hitzfeld nicht. "Es ist ein Kunstwerk von Guardiola, dass man nach wie vor sehr stabil ist und fast keine Torchancen zulässt", sagte der frühere Schweizer Nationaltrainer: "Ich glaube, dass Bayern zurzeit noch nicht bei 100 Prozent ist. Sie haben in der Bundesliga ihre Pflicht erfüllt, aber noch keine große Gala wie in der Vorrunde gezeigt. Das kommt automatisch."

Alles zum FC Bayern

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Uli Hoeneß plant die Zukunft des deutschen Rekordmeisters

Hoeneß über Nagelsmann: "Kommt irgendwann einmal für Bayern infrage"

Uli Hoeneß erklärt das Meisterschaftsrennen für beendet

Hoeneß: Meisterschaft "seit Samstag" entschieden

Sven Ulreich will doch kein Reservist mehr sein

FCB: Ulreich bekräftigt Wechselwunsch


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.