Nach "Rekord"-Tor gegen City

Totti will noch lange weitermachen

SID
Mittwoch, 01.10.2014 | 14:16 Uhr
Francesco Totti krönt sich mit dem Tor gegen City zum ältesten Torschützen der Champions League
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach seinem Rekord hat Francesco Totti noch längst nicht genug. "Ich möchte noch lange weitermachen. Ich bin zwar 38, aber ich fühle mich nicht so", sagte der Kapitän des AS Rom nach seinem historischen Treffer beim 1:1 (1:1) im Auswärtsspiel bei Manchester City.

Durch sein Ausgleichstor (23.) avancierte Totti zum ältesten Torschützen der Champions-League-Geschichte (38 Jahre, drei Tage). "Dieser Treffer ist die Krönung einer langen Karriere. Ich empfinde eine Riesenfreude", sagte der Weltmeister von 2006, der als 17-Jähriger sein Debüt in der Serie A gefeiert hatte und danach nie den Verein wechselte.

Der gebürtige Römer Totti überflügelte am Dienstagabend den Waliser Ryan Giggs, der vor drei Jahren im Alter von 37 Jahren und neun Monaten für Manchester United getroffen hatte.

Die "Gazzetta dello Sport" bezeichnete Totti als "endlosen Kapitän" und lobte sein Rekord-Tor als "Gedicht". 2Corriere dello Sport" schrieb über den Roma-Star und Ex-Nationalspieler: "Er ist eine Legende."

Francesco Totti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung