Vor dem Duell mit Bayern München

Scholes macht United Mut

SID
Samstag, 22.03.2014 | 10:52 Uhr
Optimistisch: United-Legende Paul Scholes sieht Chancen für seinen Ex-Klub
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Vereins-Ikone Paul Scholes hat dem englischen Rekordmeister Manchester United Mut für die Viertelfinalduelle in der Champions League mit Titelverteidiger Bayern München gemacht.

"Natürlich sind die Bayern eine der Mannschaften, die man sich nicht wünscht. Aber in zwei Spielen können wir jeden schlagen", sagte Scholes bei einem PR-Termin in Singapur zu den Chancen der Red Devils gegen München.

Für den Fall eines Erfolgs gegen München traut der 39-Jährige, der 1999 bei Manchesters legendärem Last-Minute-Finaltriumph gegen die Bayern wegen einer Sperre gefehlt hatte, seinem Ex-Klub auch noch mehr zu: "Wenn wir München schlagen können, ist das Finale auch möglich, und in einem Finale kann viel passieren."

Zuspruch für Moyes

Trotz Manchesters bisher nur mäßiger Saison - der Meister rangiert in der Premier League lediglich auf dem siebten Platz - nimmt Scholes den umstrittenen Coach David Moyes in Schutz.

"Man sollte seine Leistung noch nicht abschließend bewerten. Er hatte so viel mit Verletzungen von Spielern zu kämpfen und konnte noch niemals die gleiche Abwehrreihe auflaufen lassen. Er sollte versuchen, die Liga mit noch so vielen Siegen wie möglich zu beenden und das Finale in der Champions League zu erreichen. Wenn man ins Champions-League-Finale kommt, kann eine Saison gar nicht schlecht gewesen sein", sagte Scholes zur Bilanz des Nachfolgers von Manchesters Erfolgstrainer Sir Alex Ferguson.

Die Champions League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung