Mittwoch, 06.11.2013

Solbakken pessimistisch

Achtelfinale "normal nicht möglich"

Der frühere Kölner Trainer Ståle Solbakken hält trotz des Überraschungs-Coups mit dem FC Kopenhagen den Einzug ins Achtelfinale der Champions League für nahezu ausgeschlossen.

Stale Solbakken glaubt noch nicht so ganz an Kopenhagens Achtelfinal-Chance
© getty
Stale Solbakken glaubt noch nicht so ganz an Kopenhagens Achtelfinal-Chance

"Wir spielen nun in Turin. Und dann zu Hause gegen Madrid. Normal ist das nicht möglich", sagte der Norweger dem Express: "Aber träumen ist erlaubt." Nach dem 1:0-Sieg gegen Galatasaray Istanbul belegt Kopenhagen zwei Spieltage vor Ende der Gruppenphase punktgleich mit den Türken Rang zwei, einen Punkt vor Juventus Turin.

Seinen deutschen Ex-Verein verfolgt Solbakken derweil mit Wohlwollen. "Diese Mannschaft ist stärker als die, die ich in der Bundesliga zur Verfügung hatte. Sie steigt bestimmt auf", erklärte er: "Und wenn das so kommt, musst du sie auf ein, zwei Positionen verstärken. Das reicht. Diese Mannschaft kann eine gute Rolle spielen - auch in der ersten Liga."

Stale Solbakken im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Besiktas lieferte dem FC Arsenal einen harten Kampf

Arsenal und Napoli zittern

Das 1:0: Stefan Kießling brachte Leverkusen in seinem Jubiläumsspiel in Führung

Playoffs: Bayer gewinnt wilden Schlagabtausch

Kopenhagen-Trainer Stale Solbakken war auch beim 1. FC Köln aktiv

Ukraine-Krise: Kopenhagen bittet um Spielverlegung


Diskutieren Drucken Startseite
Hinspiele
Rückspiele

Champions League, Viertelfinale

Champions League, Viertelfinale


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.