Champions-League-Quali

Juve verjagt den Alptraum

SID
Donnerstag, 14.08.2008 | 12:47 Uhr
Champions League, Fußball, Juventus Turin, Nedved, Del Pierro
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Hamburg - Die Alte Dame ist triumphal auf Europas Fußball-Parkett zurückgekehrt. Zwei Jahre nach dem Zwangsabstieg in die Serie B gelang Juventus Turin beim 4:0 in der Champions-League-Ausscheidung über Artmedia Bratislava das perfekte Comeback.

Der italienische Traditionsklub kann damit ebenso für die lukrative Königsklasse planen wie der FC Barcelona, der Wisla Krakau ebenfalls 4:0 vom Platz fegte.

Während auch die Meisterliga-Stammgäste FC Arsenal (2:0 bei Twente Enschede) und FC Liverpool (0:0 bei Standard Lüttich) die Weichen auf Weiterkommen stellten, droht der von Michael Skibbe betreuten Elf von Galatasaray Istanbul nach dem mageren Heim-2:2 gegen Steaua Bukarest der Abstieg in den UEFA-Cup.

Nonda rettet Skibbe-Team

"In den ersten 15 Minuten hat die Abwehr schwere Fehler gemacht", tadelte Skibbe laut türkischen Medienberichten die Hintermannschaft seines neuen Teams, das bereits nach 13 Minuten 0:2 hinten lag.

Der zweifache Torschütze Shabani Nonda rettete dem 17-maligen türkischen Meister, der die Champions-League-Millionen für Transfers eigentlich schon verplant hatte, wenigstens den Teilerfolg. "Nun müssen wir eben das Rückspiel gewinnen", forderte der Ex-Leverkusener Skibbe trotzig.

"Alptraum verjagt" 

Aufgeatmet wurde dagegen in Turin. "Der Alptraum ist verjagt", titelte "Tuttosport", nachdem Mauro Camoranesi (7.), Alessandro del Piero (26.) Giorgio Chiellini (39.) und Nicola Legrottaglie (90.) gegen den slowakischen Meister aus Bratislava getroffen und die Furcht vor einer weiteren Saison ohne Champions-League-Einnahmen verscheucht hatten.

Besonders gefeiert wurden Torhüter Gianluigi Buffon, der in seinem 500. Profi-Spiel unbezwungen blieb, und Stürmer Del Piero für sein "fantastisches Tor", so Clubchef Giovanni Cobolli Gigli. "Juve spaziert nach zwei Jahren dank der alten Garde zurück nach Europa", fasste "La Gazzetta dello Sport" zusammen.

Barca haushoch überlegen

Auch der FC Barcelona, der als Tabellendritter in Spanien diesmal den Umweg der Qualifikation nehmen muss, ist praktisch durch. Barca war Wisla Krakau haushoch überlegen, der Sieg hätte statt 4:0 auch zweistellig ausfallen können.

Das Publikum bejubelte vor allem das zuletzt so gescholtene Sturm-Duo Samuel Eto'o (2 Tore)/Thierry Henry (1). "Die schon abgeschriebenen Stürmer Eto'o und Henry beweisen, dass sie noch quicklebendig sind", schrieb "As".

Und "El Periodico" befand: "Dieses Barca ist reif für die Champions League." Einzige schlechte Nachricht für die Katalanen war, dass der als Top-Zugang fest eingeplante Europameister David Silva den Kader nun doch nicht verstärkt. Der EM-Toptorjäger (4 Treffer) bleibt beim FC Valencia.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung