Sonntag, 01.02.2015
wird geladen
AnalyseStatistikDiashowTabelleTorjägerRechner

Bundesliga - 18. Spieltag

Di Santo knockt leblose Hertha aus

Werder Bremen feiert einen erfolgreichen Rückrundenstart. Gegen Hertha BSC gewannen die Bremer vor heimischer Kulisse mit 2:0 (1:0). Franco Di Santo war als Doppeltorschütze der Matchwinner.

Hertha BSC und Werder Bremen lieferten sich eine umkämpfte Partie
© Getty
Hertha BSC und Werder Bremen lieferten sich eine umkämpfte Partie

Vor 40.187 Zuschauern im Weserstadion schlug Franco Di Santo die Hertha durch einen Doppelpack quasi im Alleingang (43., 69.). Die Berliner wiederum fanden gegen Bremen keinerlei Mittel in der Offensive.

Zlatko Junozovic sah dabei die fünfte Gelbe Karte und wird Werder in Hoffenheim fehlen.

Die Gastgeber feiern damit nach dem Sieg gegen Dortmund zum Ende der Hinrunde den nächsten Big Point gegen einen unmittelbaren Keller-Konkurrenten, während die erschreckend schwach auftretende Hertha einen weiteren Rückschlag verkraften muss.

Reaktionen:

Viktor Skripnik (Trainer Bremen): "Wir hatten uns vorgenommen, unbedingt in der ersten Halbzeit die Führung zu erzielen. In der zweiten Hälfte haben wir dann kompakter gestanden. So ein effektiver Spieler wie Franco di Santo hat uns in den letzten Spielen der Hinrunde gefehlt."

Jos Luhukay (Trainer Hertha): "Es war ein sehr intensives Spiel in der ersten Hälfte mit besseren Chancen für Werder. Wir hatten gute Umschaltsituationen und haben es verpasst, diese etwas konsequenter und ruhiger auszuspielen. Werder hat, über 90 Minuten gesehen, verdient gewonnen."

Franco Di Santo (Stürmer Bremen): "Ich bin glücklich, dass die Rückrunde direkt mit zwei Toren für mich beginnt, aber noch wichtiger ist, dass die Mannschaft gewonnen hat. Ich bin sehr glücklich in Bremen, ich mache mir überhaupt keine Gedanken darüber, wer anrufen könnte. Werder Bremen ist ein Traditionsverein. Vielleicht ist es gerade nicht der beste Moment, aber wir versuchen die Mannschaft wieder in die Mitte oder weiter nach oben zu bringen - alles andere ist irrelevant."

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Bei Werder beginnt Neuzugang Vestergaard direkt in der Innenverteidigung, Öztunali darf in der Zentrale ran. Im Sturm läuft das bewährte Duo Selke/Di Santo auf.

Hertha beginnt mit Fünferkette, offensiv sollen Stocker, Hegeler und Ronny wirbeln. Im Sturmzentrum setzt Luhukay auf Schieber.

7.: In bester Lucio-Manier marschiert Vestergaard über den halben Platz und knallt dann aus etwa 30 Metern Entfernung voll drauf. Der Schuss geht aber knapp übers Tor.

9.: Was für ein Chance für Davie Selke! Gebre Selassie hat Platz auf rechts und legt den Ball dann in die Mitte, wo Selke völlig unbedrängt abziehen kann. Der Schuss ist dann aber zu zentral angetragen und somit kein Problem für Kraft.

19.: Aus knapp 20 Metern Entfernung zieht Bargfrede ab. Sein Schuss zischt aber knapp links am Tor vorbei.

37.: Ein äußerst grenzwertiges Tackling von Galvez. Nahe der linken Seitenauslinie grätscht der Bremer seinen Gegenspieler Schulz mit Vollgas um. Eine völlig verdiente Gelbe Karte. Seine sechste der Saison.

41.: Wieder ein toller Schuss von Bargfrede. Aus etwa 22 Metern Entfernung hält Bargfrede voll drauf. Kraft macht sich aber ganz lang und lenkt den Ball um die rechte Stange. Der hätte wohl genau gepasst.

43., 1:0, Di Santo: Gebre Selassie zieht Richtung Strafraum und legt die Kugel dann auf rechts, wo di Santo herangerauscht kommt. Der Argentinier versenkt die Kugel dann aus etwa zehn Metern Entfernung von halbrechts links oben im Kasten von Kraft.

61.: Bitter für Bremen - Junuzovic sieht die Gelbe Karte und das ist eine mit Konsequenzen: Am Mittwoch gegen Hoffenheim muss der Österreicher wegen der fünften Verwarnung passen.

69., 2:0, Di Santo: Selke schickt auf rechts Fritz mit einem starken Pass zur Grundlinie. Der Routinier flankt dann toll in den Rückraum, wo Di Santo wartet und den Ball aus etwa neun Metern mit einem Seitfallzieher in der rechten Ecke versenkt.

87.: Riesenchance für Selke. Aycicek steckt die Kugel vom Zentrum auf links zu Selke durch, der dann aus etwa zehn Metern abzieht. Mit einem tollen Reflex verhindert Kraft das 3:0.

Fazit: Absolut verdienter Sieg für unspektakulär, aber überlegen auftretende Bremer.

Der Star des Spiels: Franco Di Santo. Zwei Torschüsse, zwei Tore. Hat bewiesen, wie wichtig er nach auskuriertem Außenbandriss für Werder sein kann.

Der Flop des Spiels: Peter Niemeyer. War nach wenigen Minuten mit einer blutigen Wunde am Kopf gehandicapt, was ihm die restliche erste Halbzeit anzumerken war. Kaum beteiligt am eigenen Aufbauspiel, defensiv kam er nicht in die Zweikämpfe. Wie der Großteil der Berliner Defensive zu passiv im Spiel gegen den Ball. 15 Ballaktionen und 25 Prozent gewonnene Duelle sprechen eine klare Sprache.

Die besten Bilder des 18. Spieltags
AUGSBURG - HOFFENHEIM 3:1: Vor dem Spiel herrschte bei den beiden Trainern noch gute Stimmung
© getty
1/51
AUGSBURG - HOFFENHEIM 3:1: Vor dem Spiel herrschte bei den beiden Trainern noch gute Stimmung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag.html
Oliver Baumann arrangierte sich mit den äußeren Bedingungen und genoss den Schnee sichtlich
© getty
2/51
Oliver Baumann arrangierte sich mit den äußeren Bedingungen und genoss den Schnee sichtlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=2.html
Sein Gegenüber Alexander Manninger fand die Witterungsbedingungen hingegen eher so lala
© getty
3/51
Sein Gegenüber Alexander Manninger fand die Witterungsbedingungen hingegen eher so lala
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=3.html
Bei so viel Schnee hatten die Spieler teilweise Probleme, den Durchblick zu behalten
© getty
4/51
Bei so viel Schnee hatten die Spieler teilweise Probleme, den Durchblick zu behalten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=4.html
Für die Spieler wurde das Match immer wieder zu einer Rutschpartie
© getty
5/51
Für die Spieler wurde das Match immer wieder zu einer Rutschpartie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=5.html
BREMEN - HERTHA 2:0: Die Fans präsentierten vor dem Spielbeginn einen Banner mit einem klaren Statement
© getty
6/51
BREMEN - HERTHA 2:0: Die Fans präsentierten vor dem Spielbeginn einen Banner mit einem klaren Statement
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=6.html
Auf dem Rasen ging es gleich ordentlich zur Sache - in dieser Situation behakten sich Fin Bartels und Nico Schulz
© getty
7/51
Auf dem Rasen ging es gleich ordentlich zur Sache - in dieser Situation behakten sich Fin Bartels und Nico Schulz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=7.html
"Was habe ich gemacht?" - Werders Franco di Santo war offenbar nicht mit jeder Entscheidung von Felix Brych einverstanden
© getty
8/51
"Was habe ich gemacht?" - Werders Franco di Santo war offenbar nicht mit jeder Entscheidung von Felix Brych einverstanden
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=8.html
Da war die Welt für Franco di Santo wieder in Ordnung: Nach dem Führungstreffer drehte der Argentinier jubelnd ab
© getty
9/51
Da war die Welt für Franco di Santo wieder in Ordnung: Nach dem Führungstreffer drehte der Argentinier jubelnd ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=9.html
Nach der Führung hielt Werder den Gast vom eigenen Tor weg und sicherte sich so den Dreier
© getty
10/51
Nach der Führung hielt Werder den Gast vom eigenen Tor weg und sicherte sich so den Dreier
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=10.html
LEVERKUSEN - DORTMUND 0:0: Kampf und Leidenschaft - das zeichnet Bayer und den BVB aus. Im ersten Pflichtspiel 2015 sah man, warum
© getty
11/51
LEVERKUSEN - DORTMUND 0:0: Kampf und Leidenschaft - das zeichnet Bayer und den BVB aus. Im ersten Pflichtspiel 2015 sah man, warum
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=11.html
Jürgen Klopp hat seinen Akku in der Winterpause offenbar wieder aufgeladen: Der BVB-Coach lebte das Spiel am Seitenrand wieder 90 Minuten lang mit
© getty
12/51
Jürgen Klopp hat seinen Akku in der Winterpause offenbar wieder aufgeladen: Der BVB-Coach lebte das Spiel am Seitenrand wieder 90 Minuten lang mit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=12.html
Die neue Frisur der Bundesliga: Kevin Kampl gab in Leverkusen sein Debüt für den BVB
© getty
13/51
Die neue Frisur der Bundesliga: Kevin Kampl gab in Leverkusen sein Debüt für den BVB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=13.html
Beide Teams nahmen sich gegenseitig in die Mangel - was dazu führte, dass es kaum spielerische Highlights gab
© getty
14/51
Beide Teams nahmen sich gegenseitig in die Mangel - was dazu führte, dass es kaum spielerische Highlights gab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=14.html
Und so blieb es letztlich beim 0:0, das keinem so wirklich weiterhilft. Marco Reus' Gesichtsausdruck trifft es ganz gut
© getty
15/51
Und so blieb es letztlich beim 0:0, das keinem so wirklich weiterhilft. Marco Reus' Gesichtsausdruck trifft es ganz gut
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=15.html
STUTTGART - GLADBACH 0:1: Vor dem Anpfiff war es das bestimmende Thema in allen Stadien: Die Bundesliga trauerte gemeinsam um Junior Malanda
© getty
16/51
STUTTGART - GLADBACH 0:1: Vor dem Anpfiff war es das bestimmende Thema in allen Stadien: Die Bundesliga trauerte gemeinsam um Junior Malanda
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=16.html
Nach der geschlossenen Solidarität für den VfL Wolfsburg stand dann aber wieder der Fußball im Vordergrund. Choreos wie diese machen die Bundesliga so besonders
© getty
17/51
Nach der geschlossenen Solidarität für den VfL Wolfsburg stand dann aber wieder der Fußball im Vordergrund. Choreos wie diese machen die Bundesliga so besonders
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=17.html
Und dann wurde auch in Stuttgart wieder gekickt. Der VfB und die Fohlen warfen von Anfang an alles in die Waagschale - mit Großchancen auf beiden Seiten
© getty
18/51
Und dann wurde auch in Stuttgart wieder gekickt. Der VfB und die Fohlen warfen von Anfang an alles in die Waagschale - mit Großchancen auf beiden Seiten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=18.html
Scooooores! Patrick Herrmann bescherte der Borussia einen gelungenen Start in die zweite Hälfte der Saison
© getty
19/51
Scooooores! Patrick Herrmann bescherte der Borussia einen gelungenen Start in die zweite Hälfte der Saison
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=19.html
Das darf nicht wahr sein! Huub Stevens hatte zum Rückrunden-Auftakt wenig Spaß mit seiner Mannschaft
© getty
20/51
Das darf nicht wahr sein! Huub Stevens hatte zum Rückrunden-Auftakt wenig Spaß mit seiner Mannschaft
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=20.html
MAINZ - PADERBORN 5:0: Die Fastnacht steht vor der Tür und die Mainzer brachten sich gegen Paderborn schon einmal in Partystimmung
© getty
21/51
MAINZ - PADERBORN 5:0: Die Fastnacht steht vor der Tür und die Mainzer brachten sich gegen Paderborn schon einmal in Partystimmung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=21.html
Abgegrätscht! Mit beiden Beinen voraus ging Schiri Tobias Welz in den Zweikampf mit Marvin Bakalorz. Da muss man fast über Rot nachdenken
© getty
22/51
Abgegrätscht! Mit beiden Beinen voraus ging Schiri Tobias Welz in den Zweikampf mit Marvin Bakalorz. Da muss man fast über Rot nachdenken
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=22.html
Das ist Bundesliga: Stefan Kutschke und Co. sind zurück im harten Liga-Alltag
© getty
23/51
Das ist Bundesliga: Stefan Kutschke und Co. sind zurück im harten Liga-Alltag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=23.html
Denn Yunus Malli schenkte dem SCP gleich doppelt ein
© getty
24/51
Denn Yunus Malli schenkte dem SCP gleich doppelt ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=24.html
Aber das war längst nicht alles: Unter anderem auch Pablo de Blasis durfte sich mit einem Traumtor in die Torschützenliste der Mainzer eintragen
© getty
25/51
Aber das war längst nicht alles: Unter anderem auch Pablo de Blasis durfte sich mit einem Traumtor in die Torschützenliste der Mainzer eintragen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=25.html
HAMBURG - KÖLN 0:2: Stilsicher, aber verletzt: Hoffnungsträger Lewis Holtby fehlt aktuell mit einem Schlüsselbeinbruch, jedoch strahlte er vor dem Spiel Zuversicht aus
© getty
26/51
HAMBURG - KÖLN 0:2: Stilsicher, aber verletzt: Hoffnungsträger Lewis Holtby fehlt aktuell mit einem Schlüsselbeinbruch, jedoch strahlte er vor dem Spiel Zuversicht aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=26.html
Das tut in Hamburg dieser Tage aber ohnehin jeder, schließlich haben sie ihn hier wieder: Ivica Olic. Der Kroate zeigte beim Debüt auch wieder vollen Einsatz
© getty
27/51
Das tut in Hamburg dieser Tage aber ohnehin jeder, schließlich haben sie ihn hier wieder: Ivica Olic. Der Kroate zeigte beim Debüt auch wieder vollen Einsatz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=27.html
Jedoch war diese Euphorie schnell wieder verflogen: Marcel Risse zerstörte alle HSV-Träume zum Rückrunden-Auftakt
© getty
28/51
Jedoch war diese Euphorie schnell wieder verflogen: Marcel Risse zerstörte alle HSV-Träume zum Rückrunden-Auftakt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=28.html
Das Spiel wirkte zuweilen sehr zäh - nicht so jedoch die individuellen Kunststücke der Protagonisten: Hier beeindruckt Slobodan Rajkovic Anthony Ujah
© getty
29/51
Das Spiel wirkte zuweilen sehr zäh - nicht so jedoch die individuellen Kunststücke der Protagonisten: Hier beeindruckt Slobodan Rajkovic Anthony Ujah
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=29.html
Es half alles nichts: Der HSV bleibt weiter seit dem 7. Dezember ohne eigenes Tor in der Liga
© getty
30/51
Es half alles nichts: Der HSV bleibt weiter seit dem 7. Dezember ohne eigenes Tor in der Liga
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=30.html
SCHALKE - HANNOVER 1:0: Wiedersehen macht Freude! Auch auf Schalke waren alle Beteiligten glücklich, dass der Ball wieder rollt
© getty
31/51
SCHALKE - HANNOVER 1:0: Wiedersehen macht Freude! Auch auf Schalke waren alle Beteiligten glücklich, dass der Ball wieder rollt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=31.html
Über Lars Stindl war zuletzt viel spekuliert worden: Spielte er zum Rückrunden-Auftakt womöglich gegen seinen zukünftigen Verein?
© getty
32/51
Über Lars Stindl war zuletzt viel spekuliert worden: Spielte er zum Rückrunden-Auftakt womöglich gegen seinen zukünftigen Verein?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=32.html
Wazzzuuuup?! Marco Höger ließ mit seinem Führungstreffer in der Veltins-Arena alle Dämme brechen
© getty
33/51
Wazzzuuuup?! Marco Höger ließ mit seinem Führungstreffer in der Veltins-Arena alle Dämme brechen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=33.html
Aber Schalke tat sich schwer: Atsuto Uchida und Co. mussten bis zum Ende zittern
© getty
34/51
Aber Schalke tat sich schwer: Atsuto Uchida und Co. mussten bis zum Ende zittern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=34.html
Auch, weil Klaas-Jan Huntelaar kurz vor Ende nach diesem überharten Einsteigen gegen Manuel Schmiedebach noch Rot sah
© getty
35/51
Auch, weil Klaas-Jan Huntelaar kurz vor Ende nach diesem überharten Einsteigen gegen Manuel Schmiedebach noch Rot sah
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=35.html
FREIBURG - FRANKFURT 4:1: "Ja zum neuen Stadion", hieß es in Freiburg einstimmig am Rande des Rückrunden-Auftakts
© getty
36/51
FREIBURG - FRANKFURT 4:1: "Ja zum neuen Stadion", hieß es in Freiburg einstimmig am Rande des Rückrunden-Auftakts
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=36.html
Und "Ja zum SC Freiburg", hatte Nils Petersen im Winter gesagt. Das zahlte sich aus: Der Stürmer traf nicht einmal...
© getty
37/51
Und "Ja zum SC Freiburg", hatte Nils Petersen im Winter gesagt. Das zahlte sich aus: Der Stürmer traf nicht einmal...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=37.html
...auch nicht zweimal...
© getty
38/51
...auch nicht zweimal...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=38.html
...sondern DREIMAL! Überragendes Debüt für den Neuzugang, der aus Bremen kam!
© getty
39/51
...sondern DREIMAL! Überragendes Debüt für den Neuzugang, der aus Bremen kam!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=39.html
"So ein Sch***!", dachten sich deshalb Kevin Trapp und Co.
© getty
40/51
"So ein Sch***!", dachten sich deshalb Kevin Trapp und Co.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=40.html
WOLFSBURG - BAYERN 4:1: Das Spiel stand ganz im Zeichen des verstorbenen Junior Malanda. Die VfL-Fans organisierten dem Verunglückten zu Ehren eine Choreo
© getty
41/51
WOLFSBURG - BAYERN 4:1: Das Spiel stand ganz im Zeichen des verstorbenen Junior Malanda. Die VfL-Fans organisierten dem Verunglückten zu Ehren eine Choreo
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=41.html
Viele grüne und weisse Herzen fanden den Weg ins Stadion: "Für immer in unseren Herzen", lautete die Botschaft
© getty
42/51
Viele grüne und weisse Herzen fanden den Weg ins Stadion: "Für immer in unseren Herzen", lautete die Botschaft
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=42.html
Auch die Spieler gedachten ihrem ehemaligen Kollegen mit einer Klatschminute und anschließend im Stillen
© getty
43/51
Auch die Spieler gedachten ihrem ehemaligen Kollegen mit einer Klatschminute und anschließend im Stillen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=43.html
Die Fanlager demonstrierten Zusammenhalt - für Malanda...
© getty
44/51
Die Fanlager demonstrierten Zusammenhalt - für Malanda...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=44.html
...und aus Vorfreude auf den Wiederbeginn der Bundesliga, denn endlich rollt der Ball in Deutschlands höchster Spielklasse wieder
© getty
45/51
...und aus Vorfreude auf den Wiederbeginn der Bundesliga, denn endlich rollt der Ball in Deutschlands höchster Spielklasse wieder
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=45.html
Und es dauerte nicht lange, da stand es schon 1:0 - Selbst der Welttorhüter konnte nur noch hinterherschauen
© getty
46/51
Und es dauerte nicht lange, da stand es schon 1:0 - Selbst der Welttorhüter konnte nur noch hinterherschauen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=46.html
Zuweilen ging es bei intensiven Zweikämpfen heiß her auf dem Platz...
© getty
47/51
Zuweilen ging es bei intensiven Zweikämpfen heiß her auf dem Platz...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=47.html
...was den VfL aber nicht aus dem Konzept brachte: Bas Dost erhöhte per Traumtor auf 2:0
© getty
48/51
...was den VfL aber nicht aus dem Konzept brachte: Bas Dost erhöhte per Traumtor auf 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=48.html
Für Maximilian Arnold blieb da sogar Zeit für eine kleine Kuschelstunde mit dem Pfosten
© getty
49/51
Für Maximilian Arnold blieb da sogar Zeit für eine kleine Kuschelstunde mit dem Pfosten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=49.html
Und den Rest? Den besorgte dieser Mann: Kevin de Bruyne war mit zwei Toren und einer Torvorlage der beste Mann auf dem Platz
© getty
50/51
Und den Rest? Den besorgte dieser Mann: Kevin de Bruyne war mit zwei Toren und einer Torvorlage der beste Mann auf dem Platz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=50.html
"Das war nix!", dachte sich offensichtlich auch Thomas Müller - völlig zurecht
© getty
51/51
"Das war nix!", dachte sich offensichtlich auch Thomas Müller - völlig zurecht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/18-spieltag/beste-bilder-18-spieltag,seite=51.html
 

Der Schiedsrichter: Dr. Felix Brych. Angenehme Körpersprache, ruhige Leitung. Sehr routinierter Auftritt von Brych, der meist das richtige Maß fand. Einmal ließ ihn sein Assistent im Stich, als er ein vermeintliches Foul von Brooks an Selke sah. Das Foul von Galvez war Dunkelgelb - mehr jedoch nicht.

Das fiel auf:

  • Die Partie in Bremen war geprägt von Hektik, reichlich Fehlern und Unkonzentriertheiten. Besonders die Hertha leistete sich haufenweise Fehlpässe, insbesondere im Umschaltspiel. Daran lag es auch, dass sich Berlin trotz zahlreicher hervorragender Kontergelegenheiten in Halbzeit eins kaum Großchancen herausspielen konnte.
  • Werder machte seinerseits viel Tempo über die Flügel, vor allem auf rechts machte Bartels Dampf. Junuzovic ließ sich oft in die Zentrale fallen, weshalb die linke Seite meist verwaist war. Dazu agierte Bremen wacher bei zweiten Bällen, eines der größten Berliner Defizite.
  • Bremens Chancen waren oft begünstigt von einer gewaltigen Passivität von Herthas Defensivverbund. Vor allem die Außenverteidiger ließen den grünen Offensivspielern viel Zeit und Raum zum Überlegen.
  • Anfang der zweiten Hälfte wurde die Partie deutlich statischer. Besonders bei den Gästen fehlte es an Bewegung. Vor allem jedoch fehlte es an der nötigen Körpersprache, um den Rückstand noch umzubiegen. In dieser Form ist die Hertha ein Abstiegskandidat.

Bremen - Hertha: Die Statistik zum Spiel

Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite

Daniel Reimann(Redaktion)

Daniel Reimann, Jahrgang 1990, begann 2010 bei SPOX.com und ist seit August 2013 festes Mitglied der Redaktion. Zuvor freier Mitarbeiter während des Politikwissenschaftsstudiums. Bei SPOX.com hauptsächlich im Bereich Fußball tätig und dabei verantwortlich für Stuttgart, Wolfsburg und Augsburg sowie 2. und 3. Liga.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.