Samstag, 03.03.2012

Bundesliga - 24. Spieltag

Bayern verzweifelt an BVB-Perfektion

Der FC Bayern München hat nach der Niederlage in Leverkusen bereits sieben Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund. Ist die Meisterschaft schon entschieden? Während der BVB mal wieder auf Understatement macht, herrscht bei den Bayern Krisenstimmung. Und derzeit ist nicht absehbar, dass sich daran etwas ändert.

Thomas Müller (l.) und Jerome Boateng lieferten sich während des Spiels eine Auseinandersetzung
© Imago
Thomas Müller (l.) und Jerome Boateng lieferten sich während des Spiels eine Auseinandersetzung

In Basel hatten es die Bayern immerhin noch in die Kabine geschafft. Damals flogen erst nach der Champions-League-Pleite in der Schweiz hinter verschlossenen Türen die Fetzen zwischen Thomas Müller und Holger Badstuber. Die beiden deutschen Nationalspieler schoben sich gegenseitig die Schuld am Gegentor zu - so, dass es auch draußen auf dem Gang noch zu hören war. Die Kollegen mussten schlichten.

In Leverkusen krachte es erneut zwischen zwei Bayern-Stars. Dieses Mal auf dem Platz, für jeden zu sehen. Jerome Boateng keifte nach einer Bayer-Chance in Richtung Müller und ließ sich zu einem Schubser gegen den Mittelfeldspieler hinreißen. Müller, außer sich, brüllte zurück. Erst Rafinha konnte die beiden Streithähne trennen.

Nur elf Punkte aus sieben Spielen

Dabei stand es zu diesem Zeitpunkt noch 0:0, und die Bayern hatten bis dato einen durchaus ordentlichen Auftritt hingelegt. Hinterher versuchten die Beteiligten zwar, den Vorfall herunter zu spielen (Boateng: "Wir sind ja keine Mädchen."). Doch die Szene machte deutlich, wie es derzeit um das Nervenkostüm der Bayern bestellt ist.

Die letzten Wochen haben Spuren hinterlassen beim Rekordmeister. In der Champions League droht nach der 0:1-Hinspielniederlage das Aus gegen Underdog Basel. In der Bundesliga läuft in der Rückrunde kaum etwas zusammen.

Elf Punkte gab es aus sieben Partien bislang erst. Zum Vergleich: Borussia Dortmund holte im neuen Jahr schon 21 Zähler und damit fast doppelt so viele wie die Münchner.

Die besten Bilder des 24. Spieltags
1899 Hoffenheim - 1. FC Köln 1:1: Bei manchen FC-Fans endet der Karneval wohl nie...
© Getty
1/36
1899 Hoffenheim - 1. FC Köln 1:1: Bei manchen FC-Fans endet der Karneval wohl nie...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin.html
Und drin das Ding: Marvin Compper (r.) köpft zur Führung für die Hausherren ein
© Getty
2/36
Und drin das Ding: Marvin Compper (r.) köpft zur Führung für die Hausherren ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=2.html
Mitunter konnte man einige ruppige Zweikämpfe zwischen beiden Teams begutachten. Hier senst Peszko Hoffenheims Rudy um
© Getty
3/36
Mitunter konnte man einige ruppige Zweikämpfe zwischen beiden Teams begutachten. Hier senst Peszko Hoffenheims Rudy um
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=3.html
Kurz vor dem Ende dann doch noch der Ausgleich für den FC durch einen Poldi-Kopfball. Das Feuer im FC-Block hätte es aber nicht gebraucht
© Getty
4/36
Kurz vor dem Ende dann doch noch der Ausgleich für den FC durch einen Poldi-Kopfball. Das Feuer im FC-Block hätte es aber nicht gebraucht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=4.html
1. FC Nürnberg - Borussia Mönchengladbach 1:0: Viel Kampf und Krampf im Frankenland - Philipp Wollscheid duelliert sich mit Igor de Camargo (r.)
© Getty
5/36
1. FC Nürnberg - Borussia Mönchengladbach 1:0: Viel Kampf und Krampf im Frankenland - Philipp Wollscheid duelliert sich mit Igor de Camargo (r.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=5.html
Auch diese Szene zeigt, wie sehr sich beide Team beharkten: Nürnbergs Feulner (l.) im Zweikampf mit Neustädter
© Getty
6/36
Auch diese Szene zeigt, wie sehr sich beide Team beharkten: Nürnbergs Feulner (l.) im Zweikampf mit Neustädter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=6.html
Als ob sie dem Ball aus dem Weg gehen: Maroh und Gladbachs Hanke (r.) im Luftduell
© Getty
7/36
Als ob sie dem Ball aus dem Weg gehen: Maroh und Gladbachs Hanke (r.) im Luftduell
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=7.html
Als sich alle schon auf ein torloses Remis eingestellt hatten, stach Joker Bunjaku (l.) zu und sicherte Nürnberg den dritten Sieg in Serie
© Getty
8/36
Als sich alle schon auf ein torloses Remis eingestellt hatten, stach Joker Bunjaku (l.) zu und sicherte Nürnberg den dritten Sieg in Serie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=8.html
Dortmund - Mainz 2:1: Der BVB setzt seine unglaubliche Serie fort. Die Dortmunder sind nunmehr seit 18 (!) Spielen ungeschlagen. Hier erzielt Jakub Blaszczykowski (M.) das 1:0
© Getty
9/36
Dortmund - Mainz 2:1: Der BVB setzt seine unglaubliche Serie fort. Die Dortmunder sind nunmehr seit 18 (!) Spielen ungeschlagen. Hier erzielt Jakub Blaszczykowski (M.) das 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=9.html
Mohamed Zidan (r.) traf gegen seine alten Kollegen und hielt sich aus Respekt beim Jubel zurück
© Getty
10/36
Mohamed Zidan (r.) traf gegen seine alten Kollegen und hielt sich aus Respekt beim Jubel zurück
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=10.html
Shinji Kagawa (r.) sorgte 180 Sekunden nach dem Mainzer Ausgleich für den 2:1-Siegtreffer der Borussia
© Getty
11/36
Shinji Kagawa (r.) sorgte 180 Sekunden nach dem Mainzer Ausgleich für den 2:1-Siegtreffer der Borussia
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=11.html
Nach dem Spiel: Der Mainzer Mohamed Zidan (2.v.r) und BVB-Schlussmann Roman Weidenfeller (r.) freuen sich über ihr Wiedersehen
© Getty
12/36
Nach dem Spiel: Der Mainzer Mohamed Zidan (2.v.r) und BVB-Schlussmann Roman Weidenfeller (r.) freuen sich über ihr Wiedersehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=12.html
Bayern München - Bayer Leverkusen 0:2: Pulli statt Trikot - Franck Ribery saß zunächst nur auf der Reservebank
© Getty
13/36
Bayern München - Bayer Leverkusen 0:2: Pulli statt Trikot - Franck Ribery saß zunächst nur auf der Reservebank
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=13.html
Der andere Superstar, Arjen Robben (l.), durfte ran, tat sich mit den Bayern aber schwer. Zahlreiche Chancen ließ der Rekordmeister liegen
© Getty
14/36
Der andere Superstar, Arjen Robben (l.), durfte ran, tat sich mit den Bayern aber schwer. Zahlreiche Chancen ließ der Rekordmeister liegen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=14.html
Kollektive Fassungslosigkeit bei Philipp Lahm (l.) und Toni Kroos - es lief nicht viel zusammen für den FC Bayern
© Getty
15/36
Kollektive Fassungslosigkeit bei Philipp Lahm (l.) und Toni Kroos - es lief nicht viel zusammen für den FC Bayern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=15.html
Mario Gomez machte eine ganz schwache Partie und musste nach 60 Minuten raus
© Getty
16/36
Mario Gomez machte eine ganz schwache Partie und musste nach 60 Minuten raus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=16.html
Dann schlug Bayer Leverkusen zu: einmal Kießling (r.), einmal Bellarabi, 2:0
© Getty
17/36
Dann schlug Bayer Leverkusen zu: einmal Kießling (r.), einmal Bellarabi, 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=17.html
SC Freiburg - Schalke 04 2:1: Die ganze Freiburger Hintermannschaft gegen Raul - in dieser Szene mit Erfolg
© Getty
18/36
SC Freiburg - Schalke 04 2:1: Die ganze Freiburger Hintermannschaft gegen Raul - in dieser Szene mit Erfolg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=18.html
"Hör mal gut zu ...": Schalke-Trainer Huub Stevens hatte einige ernste Worte an den vierten Offiziellen zu richten
© Getty
19/36
"Hör mal gut zu ...": Schalke-Trainer Huub Stevens hatte einige ernste Worte an den vierten Offiziellen zu richten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=19.html
Stargast des Tages im Breisgau: Joachim Löw besuchte mal wieder seine alte Liebe Freiburg - rein dienstlich natürlich
© Getty
20/36
Stargast des Tages im Breisgau: Joachim Löw besuchte mal wieder seine alte Liebe Freiburg - rein dienstlich natürlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=20.html
Auf dem Weg zur Sensation: Sebastian Freis (r.) wird gleich den Ball an Timo Hildebrand vorbeischieben - das 1:0 für die Freiburger
© Getty
21/36
Auf dem Weg zur Sensation: Sebastian Freis (r.) wird gleich den Ball an Timo Hildebrand vorbeischieben - das 1:0 für die Freiburger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=21.html
Hannover 96 - FC Augsburg 2:2: Freude im Abstiegskampf - Axel Bellinghausen (M.) bringt den FCA 1:0 in Front
© Getty
22/36
Hannover 96 - FC Augsburg 2:2: Freude im Abstiegskampf - Axel Bellinghausen (M.) bringt den FCA 1:0 in Front
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=22.html
Die Freude währte nicht lange: Karim Haggui glich für die Hannoveraner aus
© Getty
23/36
Die Freude währte nicht lange: Karim Haggui glich für die Hannoveraner aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=23.html
Den Augsburgern gehörte das Spiel - sie hatten die Chancen, aber nicht die Kaltschnäuzigkeit. Dann schlug 96 zu ...
© Getty
24/36
Den Augsburgern gehörte das Spiel - sie hatten die Chancen, aber nicht die Kaltschnäuzigkeit. Dann schlug 96 zu ...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=24.html
... durch Mame Diouf. Der feierte sein Tor gleich mal stilecht mit einem Salto
© Getty
25/36
... durch Mame Diouf. Der feierte sein Tor gleich mal stilecht mit einem Salto
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=25.html
Der Elfmeter von Jan Ingwer Callsen-Bracker sicherte den Augsburgern immerhin einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf
© Getty
26/36
Der Elfmeter von Jan Ingwer Callsen-Bracker sicherte den Augsburgern immerhin einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=26.html
Hertha BSC - Werder Bremen 1:0: Tunay Torun (l.) und Philipp Bargfrede kennen nur ein Ziel: den Ball - und engen Körperkontakt
© Getty
27/36
Hertha BSC - Werder Bremen 1:0: Tunay Torun (l.) und Philipp Bargfrede kennen nur ein Ziel: den Ball - und engen Körperkontakt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=27.html
Einst war Otto Rehhagel (l.) an der Weser der große Zampano, jetzt kehrt er mit der Hertha zurück. Einer ist noch da: sein alter Schützling Thomas Schaaf
© spox
28/36
Einst war Otto Rehhagel (l.) an der Weser der große Zampano, jetzt kehrt er mit der Hertha zurück. Einer ist noch da: sein alter Schützling Thomas Schaaf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=28.html
Nikita Rukavytsya (r.) schoss das entscheidende 1:0 für die Herthaner - der Rest war Freude pur
© Getty
29/36
Nikita Rukavytsya (r.) schoss das entscheidende 1:0 für die Herthaner - der Rest war Freude pur
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=29.html
Hamburger SV - VfB Stuttgart 0:3: Und eins, und zwei ... Marcell Jansen und Tamas Hajnal führen ein kleines Tänzchen mit Ball auf
© Getty
30/36
Hamburger SV - VfB Stuttgart 0:3: Und eins, und zwei ... Marcell Jansen und Tamas Hajnal führen ein kleines Tänzchen mit Ball auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=30.html
Das ist die falsche Ecke: Zdravko Kuzmanovic tritt für den VfB den Strafstoß, HSV-Keeper Drobny sieht das Unheil kommen
© Getty
31/36
Das ist die falsche Ecke: Zdravko Kuzmanovic tritt für den VfB den Strafstoß, HSV-Keeper Drobny sieht das Unheil kommen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=31.html
Gestatten, der Mann ohne Nerven: Zdravko Kuzmanovic trat zweimal zum Elfmeter an - und verwandelte zweimal
© Getty
32/36
Gestatten, der Mann ohne Nerven: Zdravko Kuzmanovic trat zweimal zum Elfmeter an - und verwandelte zweimal
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=32.html
Paolo Guerrero leistete sich eine völlig sinnbefreite, brutale Grätsche gegen Ulreich und flog zu Recht vom Platz
© Getty
33/36
Paolo Guerrero leistete sich eine völlig sinnbefreite, brutale Grätsche gegen Ulreich und flog zu Recht vom Platz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=33.html
1. FC Kaiserslautern - VfL Wolfsburg 0:0: Solidaritätsbekundungen von den Rängen für Lauterns Israeli Itay Shechter, der zuletzt antisemitisch attackiert wurde
© Getty
34/36
1. FC Kaiserslautern - VfL Wolfsburg 0:0: Solidaritätsbekundungen von den Rängen für Lauterns Israeli Itay Shechter, der zuletzt antisemitisch attackiert wurde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=34.html
Mario Mandzukic (l.) und vor allem Ariel Borysiuk machen das aber auch nicht schlecht
© Getty
35/36
Mario Mandzukic (l.) und vor allem Ariel Borysiuk machen das aber auch nicht schlecht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=35.html
Was geht in diesem Kopf vor? Für Trainer Marco Kurz wird die Luft auf dem Betze immer dünner
© Getty
36/36
Was geht in diesem Kopf vor? Für Trainer Marco Kurz wird die Luft auf dem Betze immer dünner
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=36.html
 

Titel schon passe?

Nach dem Sieg des BVB gegen Mainz ist der Rückstand der Bayern auf die Schwarzgelben inzwischen auf sieben Punkte angewachsen. Der Titel scheint schon jetzt passe. "Ab dem heutigen Tag müssen wir sicherlich nicht mehr von der Meisterschaft reden", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger nach der Pleite in Leverkusen.

"Wir sind in einer sehr schwierigen Situation. Die Meisterschaft müssen wir im Moment mal bisschen vergessen", erklärte Arjen Robben, der in der Offensive einige auffällige Szenen hatte, aber wie seine Kollegen die Chancen nicht nutzte.

"Das ist die Crux, die uns im Moment begleitet. Das war schon in Basel so", sagte Coach Jupp Heynckes. "Und es ist nunmal so, dass der Schuss meistens nach hinten los geht, wenn man die Chancen nicht nutzt."

Heynckes unter Druck

Der Bayern-Coach versuchte, nach der Partie Gelassenheit und Souveränität zu vermitteln. Gelingen wollte ihm dies allerdings nicht unbedingt. Und so wird es nun langsam auch für Heynckes ungemütlich. "Zu gegebenem Zeitpunkt" werde er den Trainer zum Gespräch bitten, sagte ein sichtlich angefressener Nerlinger. Wann dies sein werde, "muss ich nicht verkünden."

Heynckes, das betonte er selbst zuletzt auch immer wieder, muss nun Lösungen liefern, schließlich sind zwei Jahre ohne Meisterschaft in München eigentlich undenkbar. Damit sich der Rekordmeister allerdings überhaupt nochmal Hoffnungen machen darf, müsste der BVB zunächst mal patzen. Momentan scheint das undenkbar.

BVB: Achter Sieg in Folge

Gegen Mainz landeten die Borussen ihren achten Sieg in Folge, sind nun seit 18 Partien ohne Niederlage und haben in dieser Zeit 15 Zähler mehr als der FC Bayern eingefahren. "Wir sind wieder so stark wie letztes Jahr", sagte Hummels nach der starken Vorstellung gegen Mainz.

Von der Meisterschaft will in Dortmund aber niemand sprechen, schließlich ist man damit schon im vergangenen Jahr erfolgreich gefahren: "Wir hatten in der letzten Saison schon mal 13 Punkte Vorsprung und dann noch sechs, sieben verloren. Wir sind in der Endphase der Saison und haben noch schwere Aufgaben vor uns", sagte BVB-Coach Jürgen Klopp.

Großkreutz: "Ziehen unser Ding durch"

Momentan allerdings kaum vorstellbar, dass die Borussia nochmal ernsthaft ins Straucheln gerät. Derzeit lassen sich die Schwarzgelben von nichts aus der Bahn werfen.

Nicht von einem völlig überraschenden Gegentor eine Viertelstunde vor Schluss, wie gegen Mainz. Auch nicht vom Fehlen von Stammkräften wie Sebastian Kehl oder dem seit Wochen verletzten Mario Götze.

"Wir ziehen unser Ding weiter durch", sagte Kevin Großkreutz, der sich über einen perfekten Tag freute. "Die Blauen (Schalke, Anm. d. Red.) haben verloren, die Bayern haben verloren. Und wir haben ein gutes Spiel gemacht und verdient gewonnen."

Bei den Bayern herrschte dagegen Krisenstimmung. "Natürlich kommt jetzt die Kritik und wir sind unter Druck. Dem müssen wir uns stellen", sagte Nerlinger, der zum Schluss einen kurzen Einblick in den Gemütszustand der Mannschaft gewährte: "Es war relativ ruhig in der Kabine." Immerhin. Zuletzt war das ja nicht immer so.

Leverkusen - Bayern: Daten zum Spiel

Daniel Börlein

Diskutieren Drucken Startseite
6. Spieltag
7. Spieltag

Bundesliga, 6. Spieltag

Bundesliga, 7. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

Dortmund marschiert und Bayern stolpert. Der Titel scheint für den FCB schon jetzt außer Reichweite. Nerlinger ist angefressen, Heynckes angezählt, die Spieler zoffen sich.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.