Samstag, 03.03.2012

Bundesliga - 24. Spieltag

Dortmund auf dem Weg zum Titel

Borussia Dortmund hat einen großen Schritt Richtung Titelverteidigung gemacht. Das Team von Trainer Jürgen Klopp bezwang den FSV Mainz 05 mit 2:1 (1:0) und liegt nun schon sieben Punkte vor Verfolger Bayern München.

Kuba (l.) brachte Borussia Dortmund gegen Mainz 05 mit 1:0 in Führung
© Getty
Kuba (l.) brachte Borussia Dortmund gegen Mainz 05 mit 1:0 in Führung

Vor 80.500 Zuschauern brachte Jakub Blaszczykowski den BVB in Führung (26.). Mohamed Zidan gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für Mainz (74.), ehe Shinji Kagawa den Siegtreffer für die Borussia besorgte (77.).

Während Bayern in Leverkusen verlor, landete Dortmund den achten Sieg in Folge, ist nun schon seit 18 Spielen ohne Niederlage und hat damit alle Trümpfe in der Hand, den Meistertitel erneut zu gewinnen.

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Der BVB muss einmal umbauen. Für den Gelb-gesperrten Kehl steht Gündogan in der Startelf. Tuchel tauscht gegenüber letzter Woche zweimal: Noveski und Fathi spielen für Kirchhoff und Szalai.

9.: Lewandowski setzt sich auf links schön durch und verlagert mit einem Querpass auf Kagawa das Spiel. Der Japaner schickt sofort Piszczek steil rechts in den Strafraum. Der Pole setzt sich durch und spielt am Fünfer flach zur Mitte, wo Großkreutz aber um Zentimeter am Ball vorbeirutscht.

26., 1:0, Blaszczykowski: Gündogan spielt mit einem schönen Pass Kagawa rechts im Strafraum an. Der Japaner nimmt den Ball mit der Brust aus der Luft, scheitert aber an der Mainzer Innenverteidigung. Den Abpraller nagelt Kuba aus 16 Metern unhaltbar mit rechts ins linke obere Eck! Ein Traumtor.

50.: Der Japaner spielt die Mainzer Abwehr schwindlig und dringt in den Strafraum ein, dann verpasst er aber den richtigen Zeitpunkt zum Abschluss und legt quer für Kuba, der vom rechten Fünfereck mit rechts abzieht. Wetklo pariert.

74., 1:1, Zidan: Choupo-Moting flankt von der rechten Auslinie auf Szalai, der sich am zweiten Pfosten klasse gegen Piszczek durchsetzt und auf Zidan per Außenrist ablegt. Der Ägypter zieht aus dem Rückraum kommend sofort mit links ab und schweißt die Kugel links unten in den Kasten.

77., 2:1, Kagawa: Nachdem sich Perisic an der rechten Strafraumseite festdribbelt, nimmt Piszczek die Kugel sofort ab und bringt sie flach zur Mitte. Kagawa lauert am kurzen Fünfereck und schießt den Ball mit rechts unter die Latte.

78.: Lewandowski hat es auf dem Fuß. Doch der Pole vergibt nach einer Schmelzer-Flanke von links völlig freistehend.

Fazit: Dortmund über die komplette Spielzeit die klar überlegene Mannschaft. Anstatt aber mit drei, vier Toren zu führen, fing sich der BVB das 1:1. Kagawa schlug jedoch postwendend zurück und machte den völlig verdienten Sieg klar.

Die besten Bilder des 24. Spieltags
1899 Hoffenheim - 1. FC Köln 1:1: Bei manchen FC-Fans endet der Karneval wohl nie...
© Getty
1/36
1899 Hoffenheim - 1. FC Köln 1:1: Bei manchen FC-Fans endet der Karneval wohl nie...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin.html
Und drin das Ding: Marvin Compper (r.) köpft zur Führung für die Hausherren ein
© Getty
2/36
Und drin das Ding: Marvin Compper (r.) köpft zur Führung für die Hausherren ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=2.html
Mitunter konnte man einige ruppige Zweikämpfe zwischen beiden Teams begutachten. Hier senst Peszko Hoffenheims Rudy um
© Getty
3/36
Mitunter konnte man einige ruppige Zweikämpfe zwischen beiden Teams begutachten. Hier senst Peszko Hoffenheims Rudy um
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=3.html
Kurz vor dem Ende dann doch noch der Ausgleich für den FC durch einen Poldi-Kopfball. Das Feuer im FC-Block hätte es aber nicht gebraucht
© Getty
4/36
Kurz vor dem Ende dann doch noch der Ausgleich für den FC durch einen Poldi-Kopfball. Das Feuer im FC-Block hätte es aber nicht gebraucht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=4.html
1. FC Nürnberg - Borussia Mönchengladbach 1:0: Viel Kampf und Krampf im Frankenland - Philipp Wollscheid duelliert sich mit Igor de Camargo (r.)
© Getty
5/36
1. FC Nürnberg - Borussia Mönchengladbach 1:0: Viel Kampf und Krampf im Frankenland - Philipp Wollscheid duelliert sich mit Igor de Camargo (r.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=5.html
Auch diese Szene zeigt, wie sehr sich beide Team beharkten: Nürnbergs Feulner (l.) im Zweikampf mit Neustädter
© Getty
6/36
Auch diese Szene zeigt, wie sehr sich beide Team beharkten: Nürnbergs Feulner (l.) im Zweikampf mit Neustädter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=6.html
Als ob sie dem Ball aus dem Weg gehen: Maroh und Gladbachs Hanke (r.) im Luftduell
© Getty
7/36
Als ob sie dem Ball aus dem Weg gehen: Maroh und Gladbachs Hanke (r.) im Luftduell
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=7.html
Als sich alle schon auf ein torloses Remis eingestellt hatten, stach Joker Bunjaku (l.) zu und sicherte Nürnberg den dritten Sieg in Serie
© Getty
8/36
Als sich alle schon auf ein torloses Remis eingestellt hatten, stach Joker Bunjaku (l.) zu und sicherte Nürnberg den dritten Sieg in Serie
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=8.html
Dortmund - Mainz 2:1: Der BVB setzt seine unglaubliche Serie fort. Die Dortmunder sind nunmehr seit 18 (!) Spielen ungeschlagen. Hier erzielt Jakub Blaszczykowski (M.) das 1:0
© Getty
9/36
Dortmund - Mainz 2:1: Der BVB setzt seine unglaubliche Serie fort. Die Dortmunder sind nunmehr seit 18 (!) Spielen ungeschlagen. Hier erzielt Jakub Blaszczykowski (M.) das 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=9.html
Mohamed Zidan (r.) traf gegen seine alten Kollegen und hielt sich aus Respekt beim Jubel zurück
© Getty
10/36
Mohamed Zidan (r.) traf gegen seine alten Kollegen und hielt sich aus Respekt beim Jubel zurück
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=10.html
Shinji Kagawa (r.) sorgte 180 Sekunden nach dem Mainzer Ausgleich für den 2:1-Siegtreffer der Borussia
© Getty
11/36
Shinji Kagawa (r.) sorgte 180 Sekunden nach dem Mainzer Ausgleich für den 2:1-Siegtreffer der Borussia
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=11.html
Nach dem Spiel: Der Mainzer Mohamed Zidan (2.v.r) und BVB-Schlussmann Roman Weidenfeller (r.) freuen sich über ihr Wiedersehen
© Getty
12/36
Nach dem Spiel: Der Mainzer Mohamed Zidan (2.v.r) und BVB-Schlussmann Roman Weidenfeller (r.) freuen sich über ihr Wiedersehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=12.html
Bayern München - Bayer Leverkusen 0:2: Pulli statt Trikot - Franck Ribery saß zunächst nur auf der Reservebank
© Getty
13/36
Bayern München - Bayer Leverkusen 0:2: Pulli statt Trikot - Franck Ribery saß zunächst nur auf der Reservebank
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=13.html
Der andere Superstar, Arjen Robben (l.), durfte ran, tat sich mit den Bayern aber schwer. Zahlreiche Chancen ließ der Rekordmeister liegen
© Getty
14/36
Der andere Superstar, Arjen Robben (l.), durfte ran, tat sich mit den Bayern aber schwer. Zahlreiche Chancen ließ der Rekordmeister liegen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=14.html
Kollektive Fassungslosigkeit bei Philipp Lahm (l.) und Toni Kroos - es lief nicht viel zusammen für den FC Bayern
© Getty
15/36
Kollektive Fassungslosigkeit bei Philipp Lahm (l.) und Toni Kroos - es lief nicht viel zusammen für den FC Bayern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=15.html
Mario Gomez machte eine ganz schwache Partie und musste nach 60 Minuten raus
© Getty
16/36
Mario Gomez machte eine ganz schwache Partie und musste nach 60 Minuten raus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=16.html
Dann schlug Bayer Leverkusen zu: einmal Kießling (r.), einmal Bellarabi, 2:0
© Getty
17/36
Dann schlug Bayer Leverkusen zu: einmal Kießling (r.), einmal Bellarabi, 2:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=17.html
SC Freiburg - Schalke 04 2:1: Die ganze Freiburger Hintermannschaft gegen Raul - in dieser Szene mit Erfolg
© Getty
18/36
SC Freiburg - Schalke 04 2:1: Die ganze Freiburger Hintermannschaft gegen Raul - in dieser Szene mit Erfolg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=18.html
"Hör mal gut zu ...": Schalke-Trainer Huub Stevens hatte einige ernste Worte an den vierten Offiziellen zu richten
© Getty
19/36
"Hör mal gut zu ...": Schalke-Trainer Huub Stevens hatte einige ernste Worte an den vierten Offiziellen zu richten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=19.html
Stargast des Tages im Breisgau: Joachim Löw besuchte mal wieder seine alte Liebe Freiburg - rein dienstlich natürlich
© Getty
20/36
Stargast des Tages im Breisgau: Joachim Löw besuchte mal wieder seine alte Liebe Freiburg - rein dienstlich natürlich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=20.html
Auf dem Weg zur Sensation: Sebastian Freis (r.) wird gleich den Ball an Timo Hildebrand vorbeischieben - das 1:0 für die Freiburger
© Getty
21/36
Auf dem Weg zur Sensation: Sebastian Freis (r.) wird gleich den Ball an Timo Hildebrand vorbeischieben - das 1:0 für die Freiburger
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=21.html
Hannover 96 - FC Augsburg 2:2: Freude im Abstiegskampf - Axel Bellinghausen (M.) bringt den FCA 1:0 in Front
© Getty
22/36
Hannover 96 - FC Augsburg 2:2: Freude im Abstiegskampf - Axel Bellinghausen (M.) bringt den FCA 1:0 in Front
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=22.html
Die Freude währte nicht lange: Karim Haggui glich für die Hannoveraner aus
© Getty
23/36
Die Freude währte nicht lange: Karim Haggui glich für die Hannoveraner aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=23.html
Den Augsburgern gehörte das Spiel - sie hatten die Chancen, aber nicht die Kaltschnäuzigkeit. Dann schlug 96 zu ...
© Getty
24/36
Den Augsburgern gehörte das Spiel - sie hatten die Chancen, aber nicht die Kaltschnäuzigkeit. Dann schlug 96 zu ...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=24.html
... durch Mame Diouf. Der feierte sein Tor gleich mal stilecht mit einem Salto
© Getty
25/36
... durch Mame Diouf. Der feierte sein Tor gleich mal stilecht mit einem Salto
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=25.html
Der Elfmeter von Jan Ingwer Callsen-Bracker sicherte den Augsburgern immerhin einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf
© Getty
26/36
Der Elfmeter von Jan Ingwer Callsen-Bracker sicherte den Augsburgern immerhin einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=26.html
Hertha BSC - Werder Bremen 1:0: Tunay Torun (l.) und Philipp Bargfrede kennen nur ein Ziel: den Ball - und engen Körperkontakt
© Getty
27/36
Hertha BSC - Werder Bremen 1:0: Tunay Torun (l.) und Philipp Bargfrede kennen nur ein Ziel: den Ball - und engen Körperkontakt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=27.html
Einst war Otto Rehhagel (l.) an der Weser der große Zampano, jetzt kehrt er mit der Hertha zurück. Einer ist noch da: sein alter Schützling Thomas Schaaf
© spox
28/36
Einst war Otto Rehhagel (l.) an der Weser der große Zampano, jetzt kehrt er mit der Hertha zurück. Einer ist noch da: sein alter Schützling Thomas Schaaf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=28.html
Nikita Rukavytsya (r.) schoss das entscheidende 1:0 für die Herthaner - der Rest war Freude pur
© Getty
29/36
Nikita Rukavytsya (r.) schoss das entscheidende 1:0 für die Herthaner - der Rest war Freude pur
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=29.html
Hamburger SV - VfB Stuttgart 0:3: Und eins, und zwei ... Marcell Jansen und Tamas Hajnal führen ein kleines Tänzchen mit Ball auf
© Getty
30/36
Hamburger SV - VfB Stuttgart 0:3: Und eins, und zwei ... Marcell Jansen und Tamas Hajnal führen ein kleines Tänzchen mit Ball auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=30.html
Das ist die falsche Ecke: Zdravko Kuzmanovic tritt für den VfB den Strafstoß, HSV-Keeper Drobny sieht das Unheil kommen
© Getty
31/36
Das ist die falsche Ecke: Zdravko Kuzmanovic tritt für den VfB den Strafstoß, HSV-Keeper Drobny sieht das Unheil kommen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=31.html
Gestatten, der Mann ohne Nerven: Zdravko Kuzmanovic trat zweimal zum Elfmeter an - und verwandelte zweimal
© Getty
32/36
Gestatten, der Mann ohne Nerven: Zdravko Kuzmanovic trat zweimal zum Elfmeter an - und verwandelte zweimal
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=32.html
Paolo Guerrero leistete sich eine völlig sinnbefreite, brutale Grätsche gegen Ulreich und flog zu Recht vom Platz
© Getty
33/36
Paolo Guerrero leistete sich eine völlig sinnbefreite, brutale Grätsche gegen Ulreich und flog zu Recht vom Platz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=33.html
1. FC Kaiserslautern - VfL Wolfsburg 0:0: Solidaritätsbekundungen von den Rängen für Lauterns Israeli Itay Shechter, der zuletzt antisemitisch attackiert wurde
© Getty
34/36
1. FC Kaiserslautern - VfL Wolfsburg 0:0: Solidaritätsbekundungen von den Rängen für Lauterns Israeli Itay Shechter, der zuletzt antisemitisch attackiert wurde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=34.html
Mario Mandzukic (l.) und vor allem Ariel Borysiuk machen das aber auch nicht schlecht
© Getty
35/36
Mario Mandzukic (l.) und vor allem Ariel Borysiuk machen das aber auch nicht schlecht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=35.html
Was geht in diesem Kopf vor? Für Trainer Marco Kurz wird die Luft auf dem Betze immer dünner
© Getty
36/36
Was geht in diesem Kopf vor? Für Trainer Marco Kurz wird die Luft auf dem Betze immer dünner
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/24-spieltag/bayern-muenchen-bayer-leverkusen-1-fc-kaiserslautern-hamburger-sv-hertha-bsc-berlin,seite=36.html
 

Der Star des Spiels: Ilkay Gündogan. Erhielt als Ersatz für den gesperrten Kehl mal wieder die Möglichkeit, sich von Beginn an zu zeigen und nutzte diese eindrucksvoll. Anfangs noch etwas umständlich im Spielaufbau, legte Gündogan eine starke Partie hin. Spielte viele Kluge Bälle, hatte die mit Abstand meisten Ballkontakte (88) im BVB-Mittelfeld und war auch defensiv enorm präsent.

Der Flop des Spiels: Malik Fathi. Mittlerweile kein Stammspieler mehr und überfordert gegen die starken Kuba und Piszczek. Beteiligte sich im Spiel nach vorne überhaupt nicht und wurde nach einer Stunde von Tuchel erlöst.

Der Schiedsrichter: Peter Gagelmann. Faire Partie, dementsprechend wenig hatte der Unparteiische zu tun. Lag in den entscheidenden Situationen richtig. Gute Leistung.

Analyse: Mainz begann aggressiv im Spiel gegen den Ball und machte es der Borussia zunächst schwer. Der BVB hatte allerdings auch schon in der Anfangsphase deutlich mehr vom Spiel und schaffte es mit zunehmender Dauer, die Gäste immer tiefer in deren Hälfte zu drücken. Die Führung durch Kuba war die logische Folge, bis zur Pause wären auch noch ein, zwei weitere Treffer möglich gewesen.

Wer ist Dein MAN des Spieltags? Jetzt wählen!

Während die Mainzer lediglich über Konter Gefahr versprühten, legte sich der BVB den Ball solange zurecht, bis entweder die Außenbahn für Schmelzer (links) sowie Kuba und Piszczek (rechts) offen oder der lange Pass über die Mainzer Deckung möglich war. Vor allem Hummels sorgte mit der zweiten Variante immer wieder für Gefahr.

Nach der Pause erhöhte der BVB nochmal die Schlagzahl. Mainz kam überhaupt nicht mehr aus der eigenen Hälfte, um für Entlastung zu sorgen. Dortmund rannte immer wieder an, häufig über den quirligen Kagawa, und spielte sich etliche gute Einschussmöglichkeiten heraus. Allerdings ließen die Borussen die Zielstrebigkeit im Abschluss vermissen, sodass Mainz lange auf den Lucky Punch hoffen durfte, der durch Mohamed Zidan schließlich tatsächlich gelang.

Der BVB zeigte sich allerdings nur kurz geschockt und schlug durch Kagawa meisterlich zurück. Mainz warf in der Schlussphase nochmal alles nach vorne, die Borussia brachte den verdienten Dreier dennoch souverän über die Zeit und darf sich nun schon mal intensiv mit dem Thema Titelverteidigung auseinandersetzen.

Dortmund - Mainz: Daten zum Spiel

Daniel Börlein / Norbert Pangerl

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.