Fussball

FC Bayern München - News und Gerüchte: FC Chelsea soll um Robert Lewandowski werben

Von SPOX
Robert Lewandowski vom FC Bayern München steht wohl beim FC Chelsea auf dem Zettel
© getty

Robert Lewandowski wird offenbar vom FC Chelsea umworben. Peter Hermann ist seine Ablöse peinlich. Thiago und Juan Bernat sollen wohl gehen, während Kevin Vogt die Hintermannschaft der Bayern verstärken könnte. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern.

FCB-Gerücht: Chelsea wirbt um Lewandowski

Robert Lewandowski wirbt offenbar vom FC Chelsea umworben. Einem Bericht des Telegraph zufolge haben es die Blues mit einer Transferoffensive im Sommer vor allem auf den polnischen Mittelstürmer abgesehen, der Alvaro Morata ersetzen könnte. Dafür werden rund 115 Millionen Euro veranschlagt.

Die Verantwortlichen des FC Bayern wurden in den letzten Wochen nicht müde zu betonen, dass Lewandowski nicht zum Verkauf steht. Real Madrid hatte sich bereits aus dem Poker zurückgezogen. Für die Blues spricht allerdings, dass Lewandowskis Berater Pini Zahavi exzellente Beziehungen zu Chelsea-Eigner Roman Abramowitsch pflegt.

Inwiefern Lewandowski einem Abschied aus München gegenübersteht, lässt sich nur zwischen den Zeilen lesen. Dass der Pole nicht mit allen Vorgängen zufrieden ist, zeigte er in den vergangenen Monaten deutlich in der Öffentlichkeit. Momentan steht der 29-Jährige noch bis 2021 unter Vertrag.

Heynckes-Co Hermann: Ablöse war "fast peinlich"

Peter Hermann kostete als Co-Trainer 1,75 Millionen Euro um die Freigabe von Fortuna Düsseldorf für einen Wechsel zum FC Bayern zu erhalten. Die rechte Hand von Jupp Heynckes kann mit dieser Summe noch immer wenig anfangen. "Die Ablöse war für mich fast peinlich", sagte er dem kicker.

Hermann steht nicht gerne in der Öffentlichkeit, zögerte allerdings nicht als Heynckes ihn für das nächste Engagement in München anwerben wollte: "Im Sommer hatte ich kurz vor Trainingsstart auch andere Angebote und abgelehnt, aber Bayern und Jupp Heynckes waren noch einmal eine andere Hausnummer." Zur ausführlichen News geht es hier lang.

FCB-Gerücht: Juan Bernat und Thiago vor Absprung?

Juan Bernat und Thiago werden vom kicker als mögliche Kandidaten für einen Abschied aus München gehandelt. Die beiden Spanier haben eine unterdurchschnittliche Saison hinter sich und könnte dementsprechend Platz für Neuzugänge machen. Im Fall von Bernat sind die Gerüchte alles andere als neu.

Der Linksverteidiger wurde in den letzten Wochen mehrfach mit einem Wechsel in seine Heimat in Verbindung gebracht. Mittelfeldspieler Thiago konnte seine Leistungen zuletzt nicht stabilisieren und trat dementsprechend wechselhaft auf. Der FC Barcelona soll laut SPORT und MundoDeportivo Interesse an einer Rückholaktion zeigen.

TSG-Verteidiger Vogt zum FC Bayern?

Derweil könnte ein weiterer Spieler von der TSG 1899 Hoffenheim den FC Bayern verstärken. Kevin Vogt soll laut dem kicker auf dem Wunschzettel von Neu-Trainer Niko Kovac stehen. Der vielseitige Defensivakteur ist demnach besonders interessant, weil er fließend zwischen Vierer- und Dreierkette wechseln kann.

Dies zeigte sich bereits bei Eintracht Frankfurt als wichtiger Faktor für Kovac, der mit verschiedenen Varianten seine Spieler auf dem Feld arrangierte. Die Gerüchte um Vogt entstehen wohl aus als Reaktion auf die letzten Aussagen von Jerome Boateng, der über einen möglichen zukünftigen Abschied sprach.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung