Fussball

Rummenigge beklagt Sittenverfall

Von SPOX
Karl-Heinz Rummenigge sieht eine Verrohung im Fußball

Karl-Heinz Rummenigge hat nach der Spuckattacke auf Bayern-Trainer Carlo Ancelotti in Berlin seine Sorge um einen möglichen Sittenverfall im Fußball zum Ausdruck gebracht. Der Vorstandsvorsitzende appelliert an die Fans.

"Mir gefällt nicht, was derzeit in den Bundesligastadien vor sich geht", schrieb Rummenigge im Vorwort des Vereinsmagazins zum Heimspiel der Bayern gegen den Hamburger SV: "Ich habe das Gefühl, dass die Verrohung, die wir in vielen Bereichen unserer Gesellschaft beobachten, zunehmend auch den Fußball heimsucht. Das ist ein Phänomen, das es in diesem Ausmaß so noch nicht gegeben hat."

Der 61-Jährige spielte damit auf die Spuckattacke auf Bayern-Coach Ancelotti nach dem 1:1 der Münchner bei der Hertha an. Er habe zwar durchaus Verständnis dafür, dass nach einem Ausgleich in der 96. Minute die Emotionen hochkochen. Aber Spucken sei übel und völlig inakzeptabel.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Weiter appellierte Rummenigge an die Fans, " sich anständig zu verhalten" und stellte klar: "Es gilt auch in diesem Fall: Wehret den Anfängen."

Die Voraussichtliche Aufstellung der Bayern - Jetzt auf LigaInsider checken!

Der FC Bayern in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung