Arturo Vidal bei Chile gegen Kolumbien nicht schwer verletzt

FCB: Entwarnung bei verletztem Vidal

Von Ben Barthmann
Freitag, 11.11.2016 | 07:11 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Beim WM-Qualifikationsspiel in Kolumbien musste Arturo Vidal vom Platz getragen werden. Der Chilene ist jedoch nicht schwerer verletzt und will schon im nächsten Spiel wieder spielbereit sein.

Keine Tore, dafür aber ein kleiner Schreck für Chile und den FC Bayern München: Arturo Vidal musste in der WM-Qualifikation Südamerikas im Gastspiel der Chilenen in Kolumbien vom Platz getragen werden. Wenig später konnte der Mittelfeldspieler aber Entwarnung geben.

"Ich werde gegen Uruguay spielen, egal was ist, ich werde spielen. Wir brauchen diese drei Punkte", erklärte der in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte ausgewechselte Vidal. Am Mittwoch empfängt Chile Uruguay. Der FC Bayern muss am Samstag darauf bei Borussia Dortmund antreten. Insgesamt zeigte er sich zufrieden mit dem Punkt: "Es ist sehr schwer, hier zu bestehen."

Arturo Vidal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung