Koller: "Seine Entwicklung stagniert nicht"

SID
Montag, 24.10.2016 | 12:54 Uhr
David Alaba wurde in letzter Zeit wegen seine schwankenden Leistungen kritisiert

Österreichs Nationaltrainer Marcel Koller hat sich in der Debatte um die jüngsten Leistungen seines Starspielers David Alaba schützend vor den Profi von Bayern München gestellt. Alaba hatte für seine teils schwachen Auftritte in dieser Spielzeit vor allem in Österreich Kritik geerntet.

"Ich glaube, dass Davids sportliche Entwicklung nicht stagniert oder gar rückläufig ist, sondern dass er einen Entwicklungsprozess durchläuft", sagte Koller dem kicker.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Er sei "absolut" zufrieden mit der Einstellung des Nationalspielers, betonte Koller aber: "Ich kenne ihn nur als sehr professionellen und fokussierten Sportler. Man sollte Nachsicht haben, dass der Weg nicht immer steil bergauf geht, sondern dass ein Spieler auch einmal eine Phase hat, in der es nicht so rund läuft. Das ist völlig normal."

Dass manche Beobachter Alaba die Qualität eines Führungsspielers absprechen, hält Koller für falsch: "Im Nationalteam ist er zwar zurückhaltend, aber dennoch einer, der nach vorne tritt und seine Meinung vertritt. Für mich ist ein Führungsspieler jemand, der sehr gut Fußball spielen kann und an dem sich alle ein Beispiel nehmen. Dazu kommen auch menschliche Qualitäten. Bei ihm sind alle Attribute vorhanden."

David Alaba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung