Mats Hummels sieht den BVB immer noch als Verfolger Nummer eins

Hummels: "Gucke BVB-Spiele mit zwei Herzen"

Von SPOX
Sonntag, 23.10.2016 | 14:07 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Mats Hummels war mit der Vorstellung seines FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach zufrieden. Bei seinem Ex-Klub Dortmund läuft es derzeit dagegen nicht ganz rund. Für Hummels ist der BVB trotzdem weiterhin der schärfste Rivale um den Titel.

Gegenüber dem kicker nennt Hummels Dortmund den "Verfolger Nummer eins". Die Spiele seines Ex-Klubs verfolgt der Verteidiger intensiv: "Ich gucke diese Spiele mit zwei Herzen. Einerseits sind sie Konkurrent, andererseits kann ich eine gewisse Zuneigung für große Teile der Mannschaft auch weiterhin nicht leugnen."

Lob hat Hummels auch für einen anderen Verein übrig: "Persönlich fand ich bisher Leipzig sehr überzeugend, weil ich ein großer Ralph-Hasenhüttl-Fan bin, was seine Arbeit als Trainer betrifft."

Beim Spiel seiner Bayern gegen Gladbach sah Hummels unterdessen eine "dominante erste Halbzeit, fast keine unnötigen Ballverluste und ein sehr gutes Gegenpressing".

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Ausrichtung der Elf war dabei die gleiche wie bei den Remis gegen den 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt, taktische Umstellungen gab es laut Hummels keine: "Das war eher eine Willens- und gute Umsetzungssache."

Mats Hummels im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung