"Es ist wichtig, dass BVB stark ist"

Von SPOX
Mittwoch, 27.07.2016 | 07:10 Uhr
Thomas Müller glaubt an eine erneut starke Saison mit dem FC Bayern München
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Thomas Müller geht von einem erneuten Zweikampf zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund um die deutsche Meisterschaft in der Bundesliga aus. Die Verstärkungen des BVB sieht er positiv, der Nationalspieler glaubt aber an ein erneut erfolgreiches Bayern-Jahr.

Müller erklärte im Gespräch mit der Sport Bild, dass er die zahlreichen Neuverpflichtungen des BVB für positiv hält, um die Spannung im Kampf um die Schale hoch zu halten.

"Es ist schön, wenn die Kollegen von der Nationalmannschaft beim härtesten Liga-Konkurrenten spielen. Es ist wichtig für uns - wie auch für die Liga -, dass Dortmund stark ist", so Müller.

Und weiter: "Die letzte Saison haben sie uns einen großen Kampf geliefert und wurden nicht umsonst Punkterekord-Zweiter. Für uns ist das ein zusätzlicher Anreiz, denn so macht es uns umso mehr Spaß, Dortmund zu schlagen."

"Es hat sich einiges verändert"

Daher geht der 26-Jährige davon aus, dass die Borussia zusammen mit den Bayern erneut die Liga anführen wird: "Dortmund hat viele Spieler mit großer Qualität geholt. Ich zähle den BVB neben uns zum Mitfavoriten auf den Titel, das bleibt unverändert so. Auch bei uns weiß man nicht, wie schnell wir uns wieder als Team finden."

Besonders auf das Zusammentreffen mit Ex-Münchner Mario Götze beim Supercup Mitte August freut sich der Nationalspieler und hofft, "dass er bei Dortmund seinen Weg macht und er wieder die Anerkennung bekommt, die er verdient hat."

Auch in den eigenen vier Wänden beim FC Bayern ist Müller gespannt, wie sich der Trainerwechsel und der Rücktritt von Sportvorstand Matthias Sammer auswirken: "Es hat sich einiges im Klub verändert."

Müllers Naturell entsprechend glaubt er aber an ein weiteres erfolgreiches Bayern-Jahr: "Irgendwie habe ich aber schon jetzt das Gefühl, dass dieses Jahr für Bayern sehr erfolgreich, aber auch spannend werden könnte."

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung