Weltmeister zu den Bayern?

Hoeneß will Hummels "Tür aufmachen"

SID
Freitag, 29.04.2016 | 16:45 Uhr
Hoeneß hat sich für einen Wechsel des BVB-Stars ausgesprochen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Uli Hoeneß hat sich deutlich für eine Verpflichtung des wechselwilligen Weltmeisters Mats Hummels von Liga-Konkurrent Borussia Dortmund ausgesprochen.

"Ich meine: Wenn einer an die Tür klopft, dann wird der FC Bayern schlecht beraten sein, die Tür nicht aufzumachen", sagte der frühere Präsident des deutschen Rekordmeisters am Freitag in der Erlebniswelt des FC Bayern.

Es sei naheliegend, dass man sich an den besten Vereinen orientieren müsse. "Und offensichtlich ist es im Fall von Mats so, dass es im Moment zumindest sein Wunsch ist, nach München zu kommen", sagte der 64-Jährige.

Der BVB hatte am Donnerstag seine Aktionäre per Ad-hoc-Meldung über die Wechselabsichten seines Kapitäns zum Rekordmeister informiert. Bislang habe der FC Bayern allerdings "noch überhaupt kein Angebot abgegeben". Der 27-jährige Hummels hat keine Ausstiegsklausel in seinem bis 2017 laufenden Vertrag stehen.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Sein Wechsel wäre der dritte Groß-Transfer vom BVB zum FC Bayern innerhalb von drei Jahren. 2013 war Mario Götze für 37 Millionen Euro an die Isar gewechselt, 2014 folgte Robert Lewandowski ablösefrei, nachdem der BVB seine Zustimmung zu einem Transfer vor Vertragsablauf verweigert hatte.

Mats Hummels im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung