Freitag, 29.04.2016

Nach geäußertem Wechselwunsch

Hummels spielt gegen Wolfsburg

Mats Hummels wird trotz einiger Anfeindungen von Dortmunder Fans nach der offiziellen Bekanntgabe seines Wechselwunschs zum deutschen Rekordmeister Bayern München am Samstag gegen den VfL Wolfsburg auflaufen.

Hummels wird gegen Wolfsburg als Kapitän für den BVB auflaufen
© getty
Hummels wird gegen Wolfsburg als Kapitän für den BVB auflaufen

Für morgen und die weiteren Spiele ist Mats fester Bestandteil dieser Mannschaft. Er ist nach wie vor Kapitän dieser Mannschaft", sagte Trainer Thomas Tuchel.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Hummels wurde in den sozialen Netzwerken als "Judas" und "Verräter" beschimpft. "Es wird Leute geben, die das nicht gut finden und das auch artikulieren werden", sagte Tuchel, der den bevorstehenden Wechsel des BVB-Kapitäns unaufgeregt sieht: "Wir müssen akzeptieren, dass es eine Kategorie von Klubs gibt, die über uns stehen. Bayern München gehört dazu. Wir werden aber nicht aufhören, diese Klubs herauszufordern."

Der BVB hatte am Donnerstag verkündet, dass Hummels trotz seines bis 2017 laufenden Vertrags zum Branchenprimus an die Isar wechseln will. Beide Klubs müssen nun über die Ablösemodalitäten verhandeln.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Gegen Wolfsburg können die Dortmunder derweil wieder mit Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang und Nationalspieler Ilkay Gündogan (Schlag auf den Fuß) planen. "Beide haben schmerzfrei und ohne Probleme trainiert", sagte Tuchel.

Alles zu Borussia Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren
Shinji Kagawa gehört nicht zum Stammpersonal der Borussia

Dortmund: Kagawa-Zukunft bleibt offen

Michael Zorc - Sportdirektor bei Borussia Dortmund

Zorc: "Wäre fatal, Bundesliga-Ziel nicht zu erreichen"

Steht Mo Dahoud vor dem Abflug in Richtung Dortmund?

WAZ: Dahoud hat sich für BVB entschieden


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.