Fussball

Schalke, News und Gerüchte: Neues von Amine Harit - Skrzybski findet es bei S04 "geil"

Von SPOX
Amine Harit vom FC Schalke 04 muss sich nach einem Verkehrsunfall veranworten.
© getty

Nach dem schrecklichen Unfall in Marokko versucht Amine Harit sich auf eine Schmerzensgeldzahlung mit der Familie des Todesopfers zu einigen, während er seinen Pass von den Behörden zurückerhalten hat. Außerdem: Steven Skrzybski findet es bei S04 "geil", die Königsblauen sind nach China aufgebrochen. Hier gibt es News rund um den FC Schalke 04.

Schalke-Star Harit in Verhandlungen um Schmerzensgeld

Amine Harit vom FC Schalke 04 war kürzlich in Marokko an einem Verkehrsunfall beteiligt. Die staatsanwaltschaftliche Anhörung des Fußballers ist vorerst verschoben worden, wie die französische AFP berichtet. Dies soll ermöglichen, dass die Verhandlungen mit den Angehörigen des Todesopfers zu Ende geführt werden können.

Sollte Harit eine Einigung mit der Familie bezüglich eines Schmerzensgelds treffen können, würde die marokkanische Justiz den Fall zu den Akten legen. Der Fußballer käme ohne eine Anklage davon. Sollte allerdings keine Einigung erzielt werden, erwartet den 21-Jährigen ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung.

Sollte der Schalke-Profi letztlich verurteilt werden, ist eine Haftstrafe von drei Monaten bis fünf Jahren im Bereich des Möglichen. Sein Klub hatte kürzlich mitgeteilt, dass Harit offenbar keine Möglichkeit gehabt habe, "den tragischen Unfall zu verhindern". Der Spieler befindet sich aktuell in psychischer Betreuung.

Christian Heidel: Amine Harit erhält Pass zurück

Wie S04-Manager Christian Heidel nach der Ankunft in China der Bild mitteilte, hat Harit zumindest seinen Pass und Führerschein zurückerhalten. Damit kann Harit wieder verreisen.

Schalke-Neuzugang Steven Skrzybski begeistert

Steven Skrzybski wechselte im Sommer von Union Berlin zum FC Schalke 04. Der Trainingsauftakt unter Domenico Tedesco hat direkt einen bleibenden Eindruck hinterlassen. "Was für ein geiler Auftakt", schrieb der Neuzugang auf Facebook und teilte zahlreiche Bilder von den ersten Einheiten auf Schalke.

Skrzybski ist seit seiner Kindheit großer Fan der Königsblauen und schwärmte: "Mit der Verbundenheit, die ich zu dem Verein habe, war relativ schnell klar, dass für mich nur Schalke in Frage kommt. Die Bundesliga war immer mein Ziel. Dass es jetzt Schalke ist, ist wie der Sechser im Lotto."

In der vergangenen Saison hat er in 31 Spielen mit Union 14 Tore erzielt und führte die Berliner teilweise als Kapitän auf den Platz. Für 3,5 Millionen Euro hat Sportdirektor Christian Heidel zugeschlagen und den 25-Jährigen nach Gelsenkirchen geholt. "Auf das, was er mit mir vorhat, habe ich richtig Bock", sagte Skrzybski.

Schalke startet PR-Reise nach China

Nach dem Auftakt auf Schalke sind die S04-Profis inzwischen nach China aufgebrochen. Während Marketing-Vorstand Alexander Jobst nach einem Radunfall mit Krücken und Thrombose-Strumpf zum Flughafen kam, werden andere gar nicht erst dabei sein. Benedikt Höwedes etwa, der vorerst vom Training freigestellt wurde, um einen neuen Arbeitgeber zu finden.

Auch Donis Avdijaj fliegt nicht mit nach China, ist der Rückkehrer doch in die U23 verbannt worden. Gleiches gilt für Haji Wright, der vom SV Sandhausen zurückkehrte. Die WM-Fahrer Salif Sane und Breel Embolo sind ebenso im Urlaub wie die österreichischen Nationalspieler Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf.

Matija Nastasic fehlt nach seinem Kreuzbandriss weiterhin, Harit fehlt aus bekannten Gründen. Bastian Oczipka wurde nicht mehr rechtzeitig fit. Dabei sein werden allerdings einige Talente, die Tedesco ausgewählt hat: Nassim Boujellab, Lennart Czyborra, Benjamin Goller, Florian Krüger, Jannis Kübler, Ahmed Kutucu und Niklas Wiemann.

[componnet]

Schalke-Tests im Livestream auf DAZN

Königsblau testet in den nächsten Tagen gegen Southampton und Herbei. Beide Partien werden live auf DAZN übertragen. Das Spiel gegen Southampton findet am 05.07. um 14.05 Uhr statt, die Partie gegen Hebei am 11.07. um 13 Uhr.

Hier geht's zum kostenlosen Probemonat auf DAZN.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung