Tippspiel, SPOX vs. User - 32. Spieltag: Am Ende gibt's Lob für Niko Kovac

Von SPOX
Freitag, 27.04.2018 | 18:04 Uhr
Niko Kovac ist mit seiner Eintracht bei seinem künftigen Arbeitgeber zu Gast.
© getty

Bundesliga-Zeit, Tippspiel-Zeit! Ab diesem Jahr liefert sich die SPOX-Redaktion ein heißes Duell mit der Userschaft. Wer hat den besseren Riecher, wer hat die Bundesliga voll im Blick? Jeden Freitag stellt sich ein neuer User der Herausforderung und mit ein bisschen Glück gibt's einen hübschen Preis.

Regeln & Ablauf

Jeder erfolgreiche Spieltipp auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage gibt einen Punkt. Wird zusätzlich die Tordifferenz richtig getroffen, gibt es einen weiteren Punkt (ausgenommen Unentschieden). Drei Punkte gibt es schließlich, wenn das Ergebnis zu 100 Prozent mit dem Tipp übereinstimmt. Schließlich werden die Punkte pro Spiel zusammengezählt. Der Duellant mit der höheren Punktezahl gewinnt. Jeden Montag erfolgt die Auflösung im RudB-Ticker. Bei einem Spieltagssieg des Users wird dieser per Mail über seinen Gewinn informiert.

SPOX-User: Sportbegeistert (7 Punkte)

  • FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 3:1 (1)

Aktueller gegen zukünftiger Trainer. Kovac kämpft mit Frankfurt noch um den Einzug ins internationale Geschäft, doch Trainerfuchs Henyckes hält die Spannung im Team hoch und rotiert den FC Bayern zum nächsten Heimsieg.

  • VfL Wolfsburg - Hamburger SV 1:1 (0)

Abstiegsgipfel in Wolfsburg. Titz versucht mit seinen Hamburgern alles, doch Labbadias Wölfe erbeuten sich das Unentschieden, das den HSV auf der Stelle treten lässt.

  • SC Freiburg - 1. FC Köln 2:1 (2)

Freiburg trifft endlich mal wieder und dank Nils Petersen gelingt der so wichtige Dreier im Abstiegskampf. Köln hält zwar dagegen, zieht am Ende aber den Kürzeren.

  • 1899 Hoffenheim - Hannover 96 3:1 (3)
  • Hertha BSC - FC Augsburg 1:1 (1)
  • FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach 2:1 (0)
  • Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart 3:1 (0)
  • 1 FSV Mainz 05 - RB Leipzig 1:2 (0)
  • Werder Bremen - Borussia Dortmund 1:2 (0)

SPOX-Redakteur: David Kreisl (6 Punkte)

  • FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 2:1 (1)

Die Bayern sind für die Frankfurter trotz Champions-League-Kater und Extremrotation das, was Real für die Bayern selbst war: eine Nummer zu groß und abgezockt. Schön wird's nicht, Wagner & Co. werden einen frühen Rückstand aber relativ ungefährdet drehen. Rummenigge lobt im Anschluss die Frankfurter Taktik.

  • VfL Wolfsburg - Hamburger SV 0:1 (1)

Es lässt sich einfach nicht verhindern. Jedes Jahr das Gleiche. So auch heuer: Der HSV hält die Klasse. Aus den letzten drei Spielen gibt's mindestens sieben Punkte, gegen - mal wieder - desolate Wölfe reicht ein Stochertor zum Dreier. Rabe schickt Kreisl im Anschluss eine aufgebrachte WhatsApp-Nachricht.

  • SC Freiburg - 1. FC Köln 1:0 (2)

Nach drei Pleiten gegen direkte Konkurrenten murmelt Petersen die Pille gegen Köln ins Netz. Und weil der Effzeh zwar dank Hector und Horn im Liebesrausch, auf dem Feld aber immer noch der 1. FC Köln ist, reicht das auch. Platz 14 und die Quasirettung für den Sport-Club, Todesstoß für die Kölner. Kreisl schickt Rabe im Anschluss eine erleichterte WhatsApp-Nachricht.

  • 1899 Hoffenheim - Hannover 96 4:1 (1)
  • Hertha BSC - FC Augsburg 0:2 (0)
  • FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach 2:2 (1)
  • Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart 4:0 (0)
  • 1 FSV Mainz 05 - RB Leipzig 1:2 (0)
  • Werder Bremen - Borussia Dortmund 1:3 (0)

Aktueller Stand: SPOX-User - SPOX-Redaktion 15:19

Hier geht's zum vergangenen Spieltag

Ihr wollt auch einmal gegen die Redaktion antreten und einen Preis absahnen? Dann schreibt uns via Mail unter community@spox.com oder wendet Euch an einen der Moderatoren!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung