Fussball

Schalke-Star: "Weinzierl ist ein Feigling"

Von SPOX
Das Tischtuch zwischen Markus Wienzierl und Yevhen Konoplyanka scheint zerschnitten

Yevhen Konoplyanka hat offenbar heftig gegen Trainer Markus Weinzierl ausgeteilt. Die Tage des Linksaußen aus der Ukraine beim FC Schalke 04 dürften damit endgültig gezählt sein.

"Er ist ein Feigling. Ich sage das ganz offen. Ich denke, er wird nicht im Amt bleiben, das wünsche ich ihm auch. Ansonsten steigt Schalke in die zweite Liga ab", wird Konoplyanka auf Weinzierl angesprochen von mehreren ukrainischen Medien zitiert.

Grund der Attacke ist ein Gespräch zwischen dem 27-Jährigen und dem Coach der Königsblauen, in dem ihm Weinzierl mitgeteilt habe, nicht mehr mit ihm zu planen. "Er sagte mir, dass ich besser ein anderes Team finden solle", so Konoplyanka, dem vor allem der Zeitpunkt nicht gefiel: "Warum ist es nicht möglich, im Voraus zu sprechen und alles zu erklären? Das ist feige."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Schalkes Manager Christian Heidel bestätigte der WAZ, dass es ein Gespräch zwischen Konoplyanka und Weinzierl gegeben habe. "Weinzierl hat mir gesagt, dass er ihm mitgeteilt hat, dass er sportlich nicht mit ihm planen würde. Das habe ich von ihm eingefordert, denn jeder Spieler muss seine sportliche Perspektive in der neuen Saison kennen", so Heidel.

Konoplyanka wechselte im vergangenen Sommer vom FC Sevilla zunächst auf Leihbasis nach Schalke. Aufgrund einer vertraglich vereinbarten Kaufpflicht wechselte er später allerdings fest zu den Königsblauen.

Yevhen Konoplyanka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung