Aubameyang: "Nie zum FC Bayern"

Von Ben Barthmann
Freitag, 20.01.2017 | 09:42 Uhr
Pierre-Emerick Aubameyang spielt bei Borussia Dortmund
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Pierre-Emerick Aubameyang schließt einen Wechsel zum FC Bayern München kategorisch aus. Der BVB-Torjäger will sich aber nicht auf ewig an Borussia Dortmund binden.

Pierre-Emerick Aubamyeang ist einer der begehrtesten Stürmer auf dem weltweiten Transfermarkt. Immer wieder wird er mit Real Madrid in Verbindung gebraucht. Ein Wechsel innerhalb der Bundesliga wie bei seinem Vorgänger Robert Lewandowski kommt für ihn aber nicht infrage.

"Ich werde nie zu Bayern gehen, das ist sicher. Das wäre zu hart für die Dortmunder Fans. Egal, was sie mir bieten, ich würde 'nein' sagen", so der Gabuner im Interview mit Bild. selbst für 100 Millionen Euro Jahresgehalt nicht: "So etwas würde nicht zu meiner Mentalität passen. Bayern ist also raus."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Aubameyang: Möglich, dass ich im Juni gehe

Ob er dem BVB über das Jahr 2017 hinaus erhalten bleibt, wollte Aubameyang aber nicht garantieren. "Jetzt bin ich in Dortmund und ich liebe es dort. Ich kann aber nicht sagen, dass ich noch zwei Jahre bleibe, oder fünf oder zehn", so der Stürmer, dessen Vertrag noch bis Juni 2020 läuft. "Es ist möglich, dass im Juni ein Klub kommt, der eine Lösung mit Dortmund findet, und ich gehe. Aber im Moment denke ich wirklich nicht darüber nach."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Real Madrid gab er zuletzt als Lieblingsklub aus. Dennoch: "Wissen Sie, es gibt ja nicht nur Real Madrid auf der Welt." Aber Aubameyang wartet einfach ab: "Wenn Real mich eines Tages anrufen will, dann werden sie mich anrufen. Und wenn nicht? Kein Problem."

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung