Fussball

"Können Ziele nicht ohne Auba erreichen"

Von Ben Barthmann
Ohne Aubameyang wird es schwierig für den BVB

Der Afrika Cup kostet Thomas Tuchel und Borussia Dortmund den besten Stürmer im Kader. Die Alternativen für Pierre-Emerick Aubameyang sind rar gesät, eventuell muss Marco Reus aushelfen.

Von Mitte Januar bis Anfang Februar fehlt Pierre-Emerick Aubameyang Borussia Dortmund aufgrund des Afrika Cups, schon jetzt ist er Richtung Nationalmannschaft aufgebrochen. Der Stürmer hinterlässt eine große Lücke, das ist Trainer Thomas Tuchel schon jetzt klar.

"Wir können unsere Ziele nicht ohne Auba erreichen. Er macht uns alle besser", hadert der Übungsleiter des BVB. Er weiß: "Jeder, der mit ihm auf dem Feld steht, weiß, dass er in jeder Sekunde den Unterschied ausmachen kann." Die Alternativen sind dementsprechend rar gesät.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Adrian Ramos ist auf dem Papier die Option Nummer eins. Doch der Kolumbianer strahlt nicht die gleiche Gefahr aus und beschäftigt sich derzeit mit einem Wechsel nach China. Bliebe noch Marco Reus, der ins Zentrum rücken könnte. Oder eben ein Transfer - Fedor Smolov vom FK Krasnodar ist im Gespräch.

Alles zu Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung