Fussball

Berater: Dortmund verfolgt Smolov

Von Ben Barthmann
Fedor Smolov könnte Adrian Ramos bei Borussia Dortmund ersetzen

Adrian Ramos zieht es wohl nach China, Pierre-Emerick Aubameyang zum Afrika Cup. Borussia Dortmund könnte im Winter einen neuen Stürmer gebrauchen und hat dafür offenbar einen Kandidaten ganz genau im Auge.

Die Gerüchte um Fedor Smolov sind bei Borussia Dortmund nicht neu. Mit dem bevorstehenden Wechsel von Adrian Ramos Richtung China und dem ebenso bevorstehenden Afrika Cup, der dem BVB Pierre-Emerick Aubameyang kostet, sucht man wohl nach Alternativen.

Smolovs Berater bringt nun bei Sport-Express neuen Wind in die Angelegenheit. "Dortmund verfolgt die Situation von Fedor Smolov ganz genau", sagt German Tkachenko. Auch wenn Transfers im Winter "immer schwierig" wären, wird er die Spekulationen doch merklich anheizen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Es gibt ein Team, das ich nicht nennen möchte. Für dieses wäre ich bereit, Krasnodar im Winter zu verlassen", hatte Smolov im Dezember erklärt. Der 26-Jährige spielt eine gute Saison und hat in 12 Ligaspielen 10 Tore verbuchen können.

Fedor Smolov im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung