Werder ohne Bargfrede ins Trainingslager

SID
Dienstag, 03.01.2017 | 15:36 Uhr
Philipp Bargfrede hat mit Achillessehnenproblemen zu kämpfen
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Werder Bremen muss beim Start ins Winter-Trainingslager auf Philipp Bargfrede verzichten. Der Mittelfeldspieler reist am Mittwoch wegen Achillessehnenproblemen zunächst nicht mit ins spanische Malaga.

"Wir sind der Meinung, dass ihm mehr hilft, wenn er seine Achillessehnenproblemen intensiv behandeln lässt und dann nach einer Woche wieder zum Team stößt", sagte Werder-Trainer Alexander Nouri bei einer Pressekonferenz am Dienstag.

Von Beginn an mit dabei ist dagegen Neuzugang Thomas Delaney. Der dänische Nationalspieler wurde am Dienstag offiziell vorgestellt und erhält die Rückennummer 6. "Werder ist ein großer Klub", sagte Mittelfeldspieler Delaney, der vom Champions-League-Teilnehmer FC Kopenhagen kommt, und bezeichnete seinen Wechsel als "perfekten Schritt für mich. Ich habe ein gutes Gefühl bei Werder. Es geht in die richtige Richtung, das Team hat sich verbessert."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Werder ist zur Winterpause nach 16 Spieltagen Tabellen-15. und hat zuletzt fünf Mal nacheinander nicht verloren. "Wir wollen den Weg weitergehen, unsere kleine Serie ausbauen und mutig in die weiteren Aufgaben gehen", sagte Nouri. Erster Gegner im neuen Jahr ist am 21. Januar Borussia Dortmund. Eine Woche später folgt ein weiteres Heimspiel gegen Bayern München.

Phlipp Bargfrede im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung