Kreuzbandriss: Baba-Ende auf Schalke

SID
Dienstag, 24.01.2017 | 13:06 Uhr
Abdul Rahman Baba hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen

Das Gastspiel von Abdul Rahman Baba bei Schalke 04 ist aufgrund eines Kreuzbandrisses mit begleitendem Innen- und Außenmeniskusriss im linken Knie vorzeitig beendet. Der Ex-Augsburger, der mehr als ein halbes Jahr pausieren dürfte, war vom FC Chelsea ausgeliehen worden.

Baba war am Montag in Augsburg operiert worden. Dabei wurde festgestellt, dass die Verletzung deutlich schwerer als zunächst vermutet ist. Zunächst war nur eine Teilruptur des vorderen Kreuzbandes diagnostiziert worden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Schalke-Manager Christian Heidel hatte bereits am Samstag nach dem 1:0-Erfolg gegen den FC Ingolstadt erklärt, dass die Befürchtung bestehe, dass die Saison für den Abwehrspieler beendet sei. Der frühere Augsburger Baba war am Dienstag vergangener Woche beim 1:0-Sieg Ghanas gegen Uganda beim Afrika-Cup in der 39. Minute ausgewechselt worden.

Abdul Rahman Baba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung