Fussball

Ralph Hasenhüttl stärkt Yussuf Poulsen

Von Ben Barthmann
Yussuf Poulsen hat seit September nicht mehr getroffen

RB Leipzig ist furios in 2017 gestartet, Yussuf Poulsen blieb aber wieder ohne Tor. Der Stürmer ist angeknockt, Trainer Ralph Hasenhüttl stärkt ihm allerdings demonstrativ den Rücken.

Mit 3:0 meldete sich RB Leipzig auch im neuen Jahr eindrucksvoll zurück. Der Aufsteiger ist weiter oben dabei, einzig Yussuf Poulsen ist nicht gänzlich zufrieden. Der Stürmer erzielte sein letztes Tor Ende September gegen den FC Augsburg. Trainer Ralph Hasenhüttl redet ihn stark.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ein Tor hätte ihm sicherlich gut getan", merkte der Coach zwar an, weiß aber auch: "Aber Yussuf arbeitet unheimlich viel, behauptet Bälle und reißt die Löcher." Solange das Engagement ohne Ball also stimmt, muss sich Poulsen keine Sorgen um seine Torausbeute machen.

Yussuf Poulsen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung