Neues Stadion: Hertha zieht nach Brandenburg

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 23.11.2016 | 08:45 Uhr
Das Olympiastadion in Berlin hat als Heimspielstätte der Hertha bald ausgedient
© getty
Advertisement
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Das Olympiastadion hat ausgedient, die Hertha ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Dieses wird allerdings nicht in Berlin entstehen, es geht vielmehr nach Brandenburg. Drei Standorte werden geprüft.

Eine reine Fußball-Arena plant Hertha BSC schon seit einiger Zeit. Nun konnte der Klub erneut Fortschritte vermelden, stehen doch laut Bild drei Standorte in der engeren Wahl. Fortan könnten Heimspiele in Brandenburg ausgetragen werden, ist in Berlin doch kein Platz gefunden worden.

Dreilinden, zwischen Stahnsford und Ludwigsfelde oder zwischen Velten und Oranienburg sollen die Möglichkeiten sein, ein neues Stadion zu errichten. "Im Januar oder Februar werden wir die Ergebnisse öffentlichen machen", erklärte Präsident Werner Gegenbauer.

Schon im März hatte er angekündigt, über die Grenzen Berlin hinwegzudenken. Nicht nur, dass sich die Wahl schwer gestaltet, Berlin würde die Hertha weiterhin gerne im Olympiastadion sehen. Die politische Unterstützung, so der Bericht, gäbe es vor allem in Brandenburg.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Pläne für das Stadion sind bereits vorhanden. Neben einer guten Lokalisierung geht es auch noch um die Finanzierung des Baus. Offenbar denkt der Haupstadtklub dabei an Investoren aus Asien, zuletzt sollen Geschäftsführer Michael Preetz und Ingo Schiller in China Gespräche geführt haben.

Alles zu Hertha BSC

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung