VfL Wolfsburg schlägt Kurswechsel ein

Wolfsburg: Sparkurs wohl Realität

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 23.11.2016 | 08:40 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Etwa 50 Millionen Euro investierte der VfL Wolfsburg vor der Saison in neue Spieler. Derartige Zeiten könnten bald vorbei sein, will VW doch offenbar einen deutlichen Kurswechsel einlenken.

Trotz großer Investitionen und zwei Trainern hat der VfL Wolfsburg es in dieser Saison nicht leicht. Derzeit steht der 14. Tabellenplatz und damit kaum Befriedigung im eigenen Lager. VW denkt nun offenbar an einen Kurswechsel, der Wolfsburg in gänzlich neue Regionen führt.

Wie die Bild berichtet, plant man mit Einsparungen von 20 bis 30 Prozent. Auch zweistellige Ablösesummen sollen nicht mehr zum Portfolio gehören. Vielmehr sollen die Wölfe fortan vermehrt auf Spieler aus der eigenen Jugend setzen. Die Voraussetzungen dafür wären mit der kürzlich eröffneten Fußball-Akademie vorhanden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Würde das Investment VWs deutlich zurückgefahren werden, könnte das weitreichende Auswirkungen haben. Derzeit stellt Wolfsburg einen der teuersten Kader der Bundesliga, ein Kurswechsel könnte mindestens ein deutliches Umbruchsjahr bedeuten.

Klaus Allofs deutete einen solchen Werdegang im Doppelpass bereits an: "Man wird sehen müssen, welche Ziele Volkswagen hat: Fußball am Standort oder Bundesliga-Spitze?"

Alles zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung