Fussball

HSV: Cleber vor dem Abschied?

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 23.11.2016 | 08:22 Uhr
Cleber Reis denkt offenbar über einen Wechsel nach

Tabellenletzter, kein Sportdirektor und hunderte Sorgen: Der HSV kämpft an allen Fronten. Nun könnte es auch noch intern zu Diskussionen in Hamburg kommen, scheint Verteidiger Cleber doch den Abschied zu planen.

Wie die Bild berichtet, denkt Cleber über einen Wechsel nach. Der Innenverteidiger des Hamburger SV soll sich nicht ausreichend geschätzt fühlen und habe Angebote aus der Bundesliga und aus Portugal vorliegen. Den HSV plagen jedoch ohnehin schon Probleme im defensiven Zentrum.

Mit drei Punkten auf dem letzten Tabellenplatz stellte der HSV zuletzt unter anderem auch keine stabile Defensive. Ausfälle und Sperren machten es schwer, eine dauerhafte Viererkette zu bilden. Cleber war in sieben Partien mit dabei, plagt sich zuletzt allerdings mit Knieproblemen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bis 2018 ist er noch in Hamburg gebunden, Anfang Dezember wollen seine Berater allerdings mit dem Verein sprechen. Sollte Cleber jedoch operiert werden müssen, wäre ein Wechsel unwahrscheinlich. Zuletzt rankten sich Gerüchte um Kyriakos Papadopoulos von RB Leipzig, dessen Berater dementierte allerdings Gespräche mit dem HSV.

Cleber im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung