Mittwoch, 16.11.2016

Albin Ekdal fällt wohl längerfristig aus

HSV: Ekdal erneut verletzt

Die Sorgen häufen sich vor der Rückkehr in die Bundesliga erneut beim HSV. Nach Emir Spahic ist nun auch Albin Ekdal verletzt. Der Schwede fällt wohl länger aus.

Schlechte Nachrichten für den krisengebeulten Hamburger SV. Nachdem Emir Spahic mit Adduktorenproblemen von der Nationalmannschaft zurückkehrte, verletzte sich Albin Ekdal im Spiel Schwedens gegen Frankreich und musste nach 66 Minuten ausgewechselt werden.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Der defensive Mittelfeldspieler hat beim HSV eine große Krankenakte vorzuweisen und ist nun wohl mit einer Sprunggelenksverletzung für mehrere Wochen außer Gefecht. "Stand jetzt können wir nicht sagen, wann er wieder auf den Rasen kann", erklärte Trainer Markus Gisdol der Bild.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Ein Einsatz gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Sonntag ist damit ebenso unwahrscheinlich wie bei Spahic. Immerhin konnte Cleber wieder mit dem Team trainieren, womit zumindest von einem potentiellen Innenverteidiger positive Signale gesendet werden. Der Brasilianer hatte zuletzt Schmerzen im Knie, wird aber wohl neben Johan Djourou spielen können.

Albin Ekdal im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Markus Gisdol spricht über seine Verlängerung beim Hamburger SV

Gisdol: Genervt vom "schlafenden Riesen"

Johan Djourou hat Markus Gisdol kritisiert

Djourou kritisiert HSV-Coach Gisdol

Timo Kraus ist verstorben

HSV trauert um Timo Kraus


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.