Fussball

Bobic: Gespräche nicht wegen Seferovic

Von SPOX
Fredi Bobic bestätigte Gespräche mit Benfica Lissabon, allerdings nicht wegen Seferovic

Vergangene Woche soll Benfica ein Angebot für Haris Seferovic von Eintracht Frankfurt abgegeben haben. Dieses Gerücht dementiert Sportvorstand Fredi Bobic nun vehement. Ess gab aber tatsächlich Gespräche in Lissabon, allerdings mit einem anderen Ziel.

"Wir haben nicht gesprochen. Wir wollen mit Haris verlängern", so der Ex-Profi gegenüber der Bild. An den Berichten der portugiesischen Zeitung O Jogo über eine Offerte von zwei Millionen Euro für den Schweizer sei nichts dran.

Doch Bobic gab zu, dass er in Portugal war, um Gespräche zu führen, allerdings um eine Kooperation aufzubauen: "Auf Einladung des Klubs. Da ging es auch um Netzwerk. Ich bin immer mal bei großen Vereinen wie Benfica. Die haben einen Riesen-Kader."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Talente-Pool beim portugiesischen Top-Klub ist groß und dort könnte sich die Eintracht in Zukunft bedienen, wenn die Zusammenarbeit zustande kommt. Durch den 2:1-Sieg am Sonntag bei Werder Bremen stehen die Frankfurter im Moment in der Spitzengruppe der Bundesliga.

Alle Infos zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung