Freitag, 18.11.2016

Niko Kovac beschreibt SGE-Stimmung vor Bremen-Spiel:

Frankfurter "strahlend wie ein Reaktor"

Vor der Reise in die düstere Vergangenheit herrscht bei Eintracht Frankfurt wegen der rosigen Gegenwart ganz offensichtlich prächtige Stimmung. "Die Atmosphäre ist außerordentlich gut. Jeder läuft strahlend wie ein Reaktor durch die Gegend", sagte Trainer Niko Kovac vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (17.30 Uhr im LIVETICKER) bei Werder Bremen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

An der Weser hatten die Hessen in der vergangenen Saison das letzte Spiel verloren und deshalb erst in der Relegation mit einigem Zittern den Klassenerhalt geschafft. Von Revanche will Kovac aber nichts wissen, da "in der Kürze der Zeit" viel passiert ist und vor allem beim Tabellensiebten "eine ganz neue Situation herrscht. Der Druck ist nicht so hoch wie damals", sagte Kovac.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Letztlich ist der 45-Jährige wahrscheinlich auch dankbar, dass Bremen damals triumphiert hatte. "Vielleicht war das wichtig um zu sehen, dass wir das nicht mehr erleben wollen. Es ist der Grund, dass jeder jetzt ein, zwei Prozent mehr gibt", mutmaßte Kovac.

Alle Infos zu Eintracht Frankfurt

Das könnte Sie auch interessieren
Niko Kovac muss einige Spieler ersetzen

Frankfurt mit Verletzungssorgen

Baba Anderson wechselte 2012 von Gladbach an die Mainmetropole

Bamba Anderson löst Vertrag bei Eintracht Frankfurt auf

Axel Hellmann entschuldigt sich für die eigenen Fans

Eintracht-Vorstand Hellmann entschuldigt sich für Hetzplakat


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.