Montag, 28.11.2016

Wolfgang Stark über den Schmelzer-Vorfall

Stark über Schmelzer: "Gibt Argumente für Rot"

Marcel Schmelzer sorgte am Wochenende bei der Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund (2:1) für einen der Aufreger des Spieltags. Nach einem vermeintlichen Foul an Pierre-Emerick Aubameyang ging er Schiedsrichter Wolfgang Stark an. Dieser erklärt nun die Gelbe Karte für Schmelzer.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Nach dem Ausbleiben des Pfiffs rannte Schmelzer etwa 15 Meter auf Stark zu und rempelte diesen derart an, dass dieser ins Wanken geriet. Laut DFB-Statuten eine klare Rote Karte, da "jeder Spieler, der den Schiedsrichter angreift, des Feldes verwiesen wird".

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Stark beschreibt die Szene im kicker folgendermaßen: "Ich hatte die Pfeife im Mund, um das Spiel zu unterbrechen, als es zum Kontakt kam. Dann habe ich mir Zeit mit der Entscheidung gelassen." Er stellte sich die Frage: "Werte ich es als Unsportlichkeit oder als Tätlichkeit?"

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Schließlich entschied er sich für eine Unsportlichkeit: "Die Szene war sicherlich im Grenzbereich, aber ich empfand den Rempler von Marcel Schmelzer nicht als ganz so schlimm, dass ich unbedingt hätte Rot zeigen müssen. Am Ende sprach für mich zu fünf oder zehn Prozent mehr für eine Unsportlichkeit, für die es die Gelbe Karte gibt. Aber es gibt sicher Argumente, die für eine Rote Karte gesprochen haben."

Alle Infos zu Borussia Dortmund in der Übersicht

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Im Duell der TSG gegen Frankfurt gab's wenig Fußballkunst zu sehen

Hübner köpft TSG last minute auf Platz drei

Adam Ljajic soll unter anderem bei Dortmund auf dem zettel stehen

Medien: BVB an Turins Ljajic interessiert

Ohne Tor: Reus & Co. verzweifelten gegen Köln

BVB mit Nullnummer gegen Kölner Bollwerk


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.