Horn beim BVB offenbar doch kein Thema

Von Ben Barthmann
Freitag, 21.10.2016 | 06:32 Uhr
Timo Horn: Bald 1. FC Köln oder bald Borussia Dortmund?
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Nummer eins bei Borussia Dortmund ist derzeit an Roman Bürki vergeben, doch Konkurrent Weidenfeller wird nicht jünger. Offenbar hat der BVB einen Plan und könnte mit Timo Horn ein echtes Schnäppchen landen. Ein Angebot scheint es aber nicht zu geben.

Wie die Bild berichtet, ist Borussia Dortmund an einer Verpflichtung von Timo Horn interessiert. Der Torhüter des 1. FC Köln könnte Roman Weidenfeller beerben. Der zweite Torhüter des BVB hat mit 36 Jahren nochmals seinen Vertrag verlängert. Dennoch plant man in Dortmund wohl auch schon die Zukunft. In dieser könnte Horn eine entscheidende Rolle spielen.

Der 23-Jährige aus Köln hat eine Ausstiegsklausel für Sommer 2017. Etwa neun Millionen Euro wären fällig, um den Deutschen nach Dortmund zu locken - vielleicht eine einmalige Chance. Die Tageszeitung will erfahren haben, dass Horn Dortmund Bereitschaft zu einem Wechsel signalisierte. Gleichzeitig soll Köln aber auch an einer Vertragsverlängerung über 2019 hinaus arbeiten oder ihm zumindest die Klausel abnehmen wollen.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der kicker dementierte am frühen Freitagmittag allerdings die Meldung der Bild. Dem Magazin zufolge gab es keine Gespräche zwischen Dortmund und Timo Horn oder den Kölnern.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Zudem besaß Horn die Ausstiegsklausel bereits im vergangenen Sommer, entschied sich allerdings für eine weitere Saison beim 1. FC Köln.

Timo Horn im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung