SVW: Raphael Wolf hat nie ans Aufhören gedacht

Wolf: "Mich haut jetzt nichts mehr um"

Von SPOX
Donnerstag, 20.10.2016 | 09:18 Uhr
Raphael Wolf konnte ein Jahr lang kein Fußball spielen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Wegen einer Verletzung an der Hüfte konnte Raphael Wolf von Werder Bremen rund ein Jahr lang nicht spielen. Er spielte und trainierte unter Schmerzmitteln und musste drei OPs über sich ergehen lassen. Die Leidenszeit ist jetzt aber vorbei und der Keeper hat das Ziel, wieder Stammkraft zu werden, fest im Blick.

Das letzte Mal, dass Wolf in der Bundesliga gespielt hat, liegt gut anderthalb Jahre zurück. Der ehemalige Coach Viktor Skripnik verbannte ihn vor seiner Verletzung in die U23. Diese Entscheidung habe ihn "sehr getroffen. Ich hatte damit nicht gerechnet, denn meine Leistungen in der Vorbereitung waren gut. Da haben mir auch die Mitspieler bestätigt", sagte er gegenüber der Bild.

Trotz der schwierigen Situation damals habe er nie ans Aufhören gedacht: "Ich gebe zu: Manches Mal dachte ich zu Hause: 'Es wird ja schon wieder schlechter.' Aber letztlich habe ich immer nach vorne geschaut. Mich haut jetzt nichts mehr um."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Werder im Winter zu verlassen stehe für ihn nicht zur Debatte: "Ich bleibe und erfülle meinen Vertrag bis zum Sommer."

Raphael Wolf im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung