Montag, 24.10.2016

Eintracht: Vallejo hat sich eingelebt

Kovac schwärmt von Vallejo: "Wahnsinn"

Eintracht Frankfurt ist im Höhenrausch und auch Trainer Niko Kovac kann wieder lachen. Der junge Spanier Jesus Vallejo hat dem Eintracht-Coach angetan. Dass er bleibt, ist aber unwahrscheinlich.

Ein bisschen Zeit hat Jesus Vallejo bei Eintracht Frankfurt gebraucht, um in die Mannschaft zu finden. Nun ist mitverantwortlich für Platz sieben und die gute Stimmung bei Trainer Niko Kovac.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Solch einen Spieler habe ich als Aktiver und als Trainer noch nicht erlebt. Der Junge ist der Wahnsinn. Ich muss wirklich in Superlativen sprechen", zeigte sich dieser begeistert nach dem Sieg über den Hamburger SV.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Kovac führte aus: "Jesus ist so klar im Kopf, wie man es eigentlich erst mit Anfang 30 ist. Das zeigt: Wenn man sich wirklich 100-prozentig auf den Job konzentriert und alles unterordnet, kann man so gut werden."

Das Problem der Eintracht: Jedes lobende Wort aus Kovacs Mund wird in Madrid genau beobachtet. Die Königlichen haben Vallejo nur ausgeliehen: "Ich bin sehr froh,dass ich ihn habe - und hoffe, ihn auch noch länger behalten zu können."

Alle Infos zu Eintracht Frankfurt

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
David Abraham flog am Wochenende mit einer Roten Karte vom Platz

Eintracht muss nach Ausfällen improvisieren

Niko Kovac hatte allen Grund sich zu ärgern

Vergebener Strafstoß, verfrühter Jubel: Eintracht-Coach Kovac ärgert sich

Jeus Vallejo fällt voraussichtlich lange aus

Vallejo verletzt: Frankfurt mit großen Abwehrsorgen


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.