Kovac schwärmt von Vallejo: "Wahnsinn"

Von SPOX
Montag, 24.10.2016 | 08:35 Uhr
Niko Kovac zeigt sich begeistert von Jesus Vallejo
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Eintracht Frankfurt ist im Höhenrausch und auch Trainer Niko Kovac kann wieder lachen. Der junge Spanier Jesus Vallejo hat dem Eintracht-Coach angetan. Dass er bleibt, ist aber unwahrscheinlich.

Ein bisschen Zeit hat Jesus Vallejo bei Eintracht Frankfurt gebraucht, um in die Mannschaft zu finden. Nun ist mitverantwortlich für Platz sieben und die gute Stimmung bei Trainer Niko Kovac.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Solch einen Spieler habe ich als Aktiver und als Trainer noch nicht erlebt. Der Junge ist der Wahnsinn. Ich muss wirklich in Superlativen sprechen", zeigte sich dieser begeistert nach dem Sieg über den Hamburger SV.

Kovac führte aus: "Jesus ist so klar im Kopf, wie man es eigentlich erst mit Anfang 30 ist. Das zeigt: Wenn man sich wirklich 100-prozentig auf den Job konzentriert und alles unterordnet, kann man so gut werden."

Das Problem der Eintracht: Jedes lobende Wort aus Kovacs Mund wird in Madrid genau beobachtet. Die Königlichen haben Vallejo nur ausgeliehen: "Ich bin sehr froh,dass ich ihn habe - und hoffe, ihn auch noch länger behalten zu können."

Alle Infos zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung