Freitag, 21.10.2016

Jesus Vallejo kam von Real Madrid

Frankfurts Vallejo: "Ich bereue nichts"

Im Sommer wechselte der spanische Verteidiger Jesus Vallejo von Real Madrid zu Eintracht Frankfurt und kam seitdem auf sieben Einsätze in der Bundesliga. Gegenüber der spanischen Marca äußerte sich der 19-Jährige über die ersten Monate in Frankfurt.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es gab starkes Interesse des Klubs, das sowohl an Real Madrid als auch an mich herangetragen wurde", sagte Vallejo im Interview. "Es war letztendlich die Entscheidung aller drei Parteien. Real hat mir Frankfurt empfohlen und ich habe gern akzeptiert."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Der 19-Jährige Spanier entsprang der Jugend von Real Saragossa und wechselte im Sommer 2015 für fünf Millionen Euro Ablöse nach Madrid. Direkt nach seinem Wechsel verliehen die Königlichen den U21-Nationalspieler zurück in seine Heimat und auch in dieser Saison entschieden sie sich für ein Leihgeschäft.

"Bin ein 'Zaragocista'"

Frankfurt ist für Vallejo erst die zweite Station seiner Karriere, dementsprechend ungewohnt war die Situation anfangs für ihn: "Zuerst war es ein wenig komisch, da ich ein 'Zaragocista' bin und nie für einen anderen Klub gespielt habe - erst recht nicht im Ausland. Aber letztlich habe ich mich entschieden und bereue nichts."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Seinen Wechsel nach Frankfurt verglich er mit der Entscheidung eines Real-Verteidigers, in die Bundesliga zu wechseln: "Dani Carvajal ist ein gutes Beispiel, wie ein Jugendspieler verliehen wurde, bei Bayer Leverkusen überzeugte und dafür belohnt wurde." Nach einer Saison in Leverkusen zogen die Hauptstädter die Rückkauf-Option für den Rechtsverteidiger, der heute zu den besten der Welt gehört.

Nachdem sich Vallejo kurz nach seinem Wechsel am Oberschenkel verletzte, gehört er mittlerweile zur Stammelf des Trainers. "Niko Kovac, ist fordernd, aber auch nah an den Spielern dran", sagte Vallejo über sein Umfeld bei der Eintracht. "Die Atmosphäre in der Umkleide ist sehr gut. Die Bundesliga ist sehr wettbewerbsfähig. Es gibt jederzeit Übergänge von Angriff und Defensive. Zudem ist die Atmosphäre gewaltig", erklärte er.

Jesus Vallejo im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Baba Anderson wechselte 2012 von Gladbach an die Mainmetropole

Bamba Anderson löst Vertrag bei Eintracht Frankfurt auf

Axel Hellmann entschuldigt sich für die eigenen Fans

Eintracht-Vorstand Hellmann entschuldigt sich für Hetzplakat

Marco Fabian mit einem Doppelpack für Frankfurt

Doppelpack! Fabian dreht Partie


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.