Watzke: Bringen Götze zu alter Stärke

Von SPOX
Samstag, 23.07.2016 | 13:35 Uhr
Mario Götze ist zu Borussia Dortmund zurückgekehrt
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist sich sicher, dass Mario Götze bald wieder in seiner überragenden Form aus alten BVB-Tagen auftreten wird. Die Probleme, die der Rückkehrer bis zuletzt bei Bayern München hatte, werde Trainer Thomas Tuchel lösen.

"Wir sind davon überzeugt, dass ihn unser Trainer wieder auf das Level bringen wird, auf dem Mario schon einmal gewesen ist", betonte Watzke gegenüber der Bild.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Für ihn sei darüber hinaus auch klar, warum der damalige 37-Millionen-Einkauf bei den Bayern nicht einschlug: "In München hat Mario angefangen, beim Fußballspielen zu viel nachzudenken. Dadurch ist ihm sicherlich ein wenig die Selbstverständlichkeit und Lockerheit abhanden gekommen."

Der Kontakt mit dem WM-Siegtorschützen war indes auch während dessen dreijähriger Bayern-Zeit nie abgebrochen: "Egal, ob nach seinem Tor in Brasilien oder Champions-League-Spielen - wir hatten immer SMS-Kontakt. Aber das ist auch normal, wenn einer bei uns zehn Jahre gespielt hat und ausgebildet wurde. Dortmund ist für verdiente Spieler immer eine Familie."

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung