VfB: 20 Millionen für Kostic?

Von SPOX
Montag, 06.06.2016 | 09:42 Uhr
Filip Kostic kam von Groningen zum VfB Stuttgart
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Einen schnellen Abschied von Filip Kostic vom VfB Stuttgart wird es aller Voraussicht nach nicht geben. Und das liegt gemäß kicker an der happigen Ablöseforderung der Schwaben: Sie wollen ihren serbischen Flügelflitzer demnach nur für 20 Millionen Euro ziehen lassen.

Dank einer Ausstiegsklausel hätte Kostic den VfB in diesem Sommer für 15 Millionen Euro verlassen können. Eine Summe, bei der ein Transfer vermutlich bereits durch wäre. Durch den Abstieg der Stuttgarter in die 2. Bundesliga greift diese Klausel indes nicht mehr - und die VfB-Bosse setzen ihre Forderung nun deutlich höher an.

Für die Interessenten aus der Bundesliga ist das zu happig. Bayer Leverkusen, Schalke 04 und auch der VfL Wolfsburg seien nicht bereit, Stuttgarts Forderung zu erfüllen.

Ähnlich verhalte es sich mit den spanischen Klubs FC Valencia und Betis Sevilla. Anders sieht es womöglich beim FC Villarreal aus. Der Europa-League-Halbfinalist darf sich auf einige saftige Transfereinnahmen freuen und hätte das nötige Kleingeld, um Kostic unter Vertrag zu nehmen.

Der Vertrag des Nationalspielers (acht Einsätze für Serbien) beim VfB läuft noch bis 2019. Er war 2014 vom FC Groningen nach Deutschland gewechselt und kostete damals sechs Millionen Euro Ablöse.

Filip Kostic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung