Rodriguez äußert Abschiedsgedanken

Von SPOX
Montag, 06.06.2016 | 09:07 Uhr
Rodriguez spielt auch für die schweizer Nationalmannschaft
© getty
Advertisement
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Seit Längerem sind mehrere europäische Spitzen-Klubs an Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg interessiert, in dieser Transferphase könnte es zum Wechsel kommen. Der Schweizer äußert konkrete Abschiedsgedanken.

"Ich schaue, wohin es geht, es ist alles offen. Es ist auch nicht unmöglich, weiter in Wolfsburg zu spielen, selbst wenn das derzeit eher unrealistisch ist", sagte Rodriguez in einem Interview mit der Berner Zeitung.

Rodriguez hat in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel über 25 Millionen Euro verankert. Für einen Außenverteidiger seiner Klasse keine Unsumme - vor allem für englische Vereine. Ob er denn überhaupt nach England wechseln wolle, ließ Rodgriguez aber noch offen: "Es gibt viele große Klubs, in England besitzen die Vereine viel Geld, Spanien ist eine tolle Liga."

Als möglicher Abnehmer wurde zueltzt immer wieder der FC Arsenal genannt. Dort würde Rodriguez auf seinen Schweizer Landsmann Granit Xhaka treffen: "Das wäre spannend, ja, zumal ja dann die Zimmereinteilung bei Arsenal auch schon geregelt wäre."

Beim VfL Wolfsburg scheint man sich mit einem Abschied abgefunden zu haben. "Als wir uns zuletzt unterhalten haben, war klar: Seine Vorstellung ist, uns zu verlassen", sagte Manager Klaus Allofs gegenüber dem kicker.

Ricardo Rodriguez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung