Medien: Toprak nächstes Jahr zum BVB

Von SPOX
Montag, 06.06.2016 | 09:17 Uhr
Ömer Toprak bejubelt seinen Treffer gegen Real Sociedad
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Es kommt Schwung in die Personalsituation in Borussia Dortmunds Defensive. Am Freitag tütete der BVB, der nach dem Abgang von Mats Hummels zum Handeln gezwungen war, die Verpflichtung Marc Bartras ein. Der Innenverteidiger kommt für acht Millionen Euro Ablöse vom FC Barcelona. Und auch vom eigentlichen Wunschkandidaten Ömer Toprak (Bayer Leverkusen) gibt es Neuigkeiten.

Bartra, der zehn Länderspiele für Spaniens Seleccion absolviert hat, spielte seit 2007 für Barcas A-Team und durchlief dort zuvor die Nachwuchsakademie La Masia.

Weil die Ablöse für den 25-Jährigen verhältnismäßig niedrig war, wurden Spekulationen laut, Barcelona habe sich noch eine Rückkaufoption gesichert. Dies dementierte Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im kicker und stellte klar: "Es gibt keine Rückkaufoption."

Vielmehr war Bartra günstig zu haben, weil seine fixe Ablöse dank einer Vertragsklausel automatisch sank. Er hatte eine bestimmte Anzahl von Pflichtspielen nicht absolviert und durfte daher günstig wechseln. Eine ähnliche Klausel machte sich vor drei Jahren auch Bayern München beim Kauf Thiago Alcantaras zunutze.

Kommt Toprak 2017?

Neben Bartra sollte auch Ömer Toprak zum Vizemeister wechseln, doch Dortmund konnte sich mit dessen Klub Bayer Leverkusen nicht auf eine Ablöse einigen. Watzke stellte daher klar: "Ömer Toprak wird dieses Jahr nicht kommen. Wir finden, dass wir in der Innenverteidigung gut bestückt sind."

Im nächsten Sommer dürfte das allerdings anders aussehen. Dann kann der türkische Nationalspieler, der bei Dortmunds Trainer Thomas Tuchel hoch im Kurs stehen soll, für festgeschriebene zwölf Millionen Euro wechseln. Wie der kicker schreibt, soll der Transfer dann über die Bühne gehen. Jedenfalls ginge man in Leverkusen davon aus, dass Toprak und der BVB sich auf einen Wechsel zur Saison 2017/18 verständigt hätten.

Ömer Toprak im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung