VfB Stuttgart: Kehrt Guido Buchwald zurück?

Buchwald bietet sich beim VfB an

Von SPOX
Dienstag, 17.05.2016 | 08:04 Uhr
Guido Buchwald köpfte den VfB 1992 zur Meisterschaft
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Jürgen Kramny ist nicht mehr Coach, Bernd Wahler als Präsident zurückgetreten - nur Robin Dutt klebt noch an seinem Posten. Nach dem Abstieg herrscht beim VfB Stuttgart das totale Chaos. Nun bietet mit Guido Buchwald eine schwäbische Legende Hilfe an.

"Ich bin VfBler durch und durch und immer bereit, Verantwortung zu übernehmen, in welcher Struktur auch immer", sagte Buchwald den Stuttgarter Nachrichten.

Der Weltmeister von 1990 trug elf Jahre das Trikot mit dem Brustring und köpfte den Verein 1992 zur Meisterschaft.

Buchwald wünscht sich unabhängig von seiner Person, dass VfB-Legende Karl Allgöwer von nun an mehr Mitspracherecht bekommt. "Im Sinne des Vereins wäre es toll, wenn er künftig mehr eingebunden wird", so der gebürtige Berliner.

Buchwald: Erst sauer, jetzt enttäuscht

Der 55-Jährige war am letzten Spieltag bei der 1:3-Niederlage mit dem VfB in Wolfsburg und entsetzt. "Nach dem Spiel des VfB in Wolfsburg war ich zunächst unglaublich sauer. Das ist inzwischen einer großen Enttäuschung gewichen. So richtig kann ich das alles noch immer nicht begreifen", so Buchwald.

Warum er die Reise nach Niedersachsen überhaupt angetreten hat? "Weil ich dachte, die Mannschaft gibt noch einmal alles. In der Halbzeit dachte ich dann aber nur: Was ist das denn? Da war keine Mannschaft auf dem Platz, kein Zusammenhalt. Ich habe nur elf Spieler gesehen, die irgendwie vor sich hinkicken."

Alles zum VfB Stuttgart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung