Mittwoch, 04.05.2016

Der FC Ingolstadt auf Trainersuche

Kommt Schwartz für Hasenhüttl?

Die Schanzer könnten sich bei der Nachfolgersuche an einem Zweitliga-Coach bedienen. Der ist mit seinem derzeitigen Verein ähnlich erfolgreich wie es zuvor Ralph Hasenhüttl war.

Auch dank Alois Schwartz hat der SV Sandhausen mit dem Abstieg nichts zu tun
© getty
Auch dank Alois Schwartz hat der SV Sandhausen mit dem Abstieg nichts zu tun

Der FC Ingolstadt könnte den Abgang von Trainer Ralph Hasenhüttl mit dem derzeitigen Coach des SV Sandhausen, Alois Schwartz, kompensieren.

Die Bild berichtet davon, dass es bereits zu ersten Gesprächen zwischen dem FCI und Schwartz gekommen sei. Der 49-Jährige steht noch bis 2018 bei dem Zweitligisten unter Vertrag, besitzt jedoch eine Ausstiegsklausel. Ralph Hasenhüttl zieht es indes wohl zu RB Leipzig.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Schwartz steht mit den Sandhausenern auf dem zwölften Tabellenplatz der zweiten Liga. Trotz geringer finanzieller Mittel muss sich der Verein, wie schon in den beiden Saisons zuvor, keine Sorgen um einen Abstieg machen. Ähnlich erfolgreich war auch Hasenhüttl vor seiner FCI-Ära beim VfR Aalen.

Alles zum FC Ingolstadt

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Maik Walpurgis könnte seinen Vertrag beim FC Ingolstadt verlängern

Walpurgis beim FCI vor Vertragsverlängerung

Pierre-Emerick Aubameyang erzielte den Siegtreffer für Borussia Dortmund

BVB krampft sich zum Sieg gegen Schanzer

Maik Walpurgis soll den FC Ingolstadt auch in der kommenden Spielzeit trainieren - ligenunabhängig

FCI-Boss: "Walpurgis auch nächstes Jahr unser Trainer"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.